Warum soll man in einem Kaminofen kein Papier verbrennen?

6 Antworten

Es geht um die Giftstoffe, welche durch das bedruckte Zeitungspapier beim Verbrennen entstehen! Daher nur unbehandeltes Holz, Holzpellets oder Kaminkohle verwenden.

(Müllverbrennungsanlage verbrennen mit einer sehr hohen Temperatur, bei der gewisse Schadstoffe nicht entstehen bzw. mitverbrannt werden. Zudem werden dort spezielle Luftfilter eingesetzt.)

Soviel ich weiss, damit es im Ofen nicht zu heiss ist... verbrennendes Papier entwickelt eine starke Hitze für die die meisten Öfen nicht ausgelegt sind... allerdings isses nicht schlimm zusätzlich zum Holz auch mal ne Zeiungsseite oder ein Taschentuch oder ähnliches reinzuschmeissen...

ManiS wird schon recht haben. In der Schweiz ist es VERBOTEN, Altpapier im Kamin/Ofen zu verbrennen - dies bestimmt nicht wegen zuviel Asche, sondern wohl eher aus Umweltschutzgründen. Gegen das Anfeuern mit Papier hat aber natürlich niemand was einzuwenden.

Papier ist nicht einfach Papier.

Es enthält ausser Zellstoff noch eine Menge anderer Stoffe und Chemikalien.

Bleichmittel, Farben, Kohlenwasserstoffe. Bei der Verbrennung entstehen dabei viele Umweltbelastende Abfälle.

Solange es nur die Zeitung vom Vortag ist, passiert da gar nichts.

Wenn Du allerdings stapelweise alte Zeitungen verbrennst, dann wird der Ofen sehr heiss und das kann Ärger geben.

Stapelweise kannst du Zeitungen nicht verbrennen, z.B. Bücher oder Kataloge bleiben sogar in Kehrichtverbrennungsanlagen nur am Rand angesengt. Da fehlt die Luft zwischen den Seiten.

PS. Das Alter der Zeitung spielt wohl keine Rolle, die Menge ist das Kriterium... ;)

0

Was möchtest Du wissen?