wollte papier verbrennen, nachbar beschwert sich...

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die einzelnen Immissionsschutzgesetze der Länder verbieten alle erstmal grundsätzlich Verbrennungsvorgänge jeglicher Art im Freien. Ausnahmen bilden hier Feuer, die dem anschließenden Grillen/BBQ dienen sollen. Das ist im eigenen Garten dann erlaubt, solange niemand belästigt wird und Brandschutzmaßnahmen getroffen worden sind. (Kamine lasse ich mal weg, das sollte ja jedem klar sein...) Auf öffentlichem Land regelt das die Kommune.

Also zur Antwort: Grundsätzlich war es rechtswidrig, was Du gemacht hast.

@ heinzharald100

einen schredder habe ich nicht

Dann würde ich mir an deiner Stelle einen zulegen, die gibt es schon ab 15,-- Euro und der Ärger ist beseitigt. Hole dir einen der ganz kleine Pixel schneidet statt Streifen, da kann auch keiner mehr was lesen.

Niemand darf seine Mitmenschen oder die Umwelt mit Emissionen belasten die überflüssig und vermeidbar sind! Das ist kein moralischer Grundsatz sondern Gesetz.

Die meisten schreien hier: "Ja natürlich darfst DU deinen Kalender verbrennen" Stimmt aber nicht - jedenfalls nicht so, unter den Fenstern deiner NAchbarn! Wenn, hättest Du weiter weg in den Garten gehen müssen. Druckwaren setzen ne Menge Schadstoffe frei, Du hast den Gestank und die Schadstoffe kaum mitbekommen, weil sie mit der warmen Luft nach oben steigen. Aber oben drüber hat deine Aktion den Raum verräuchert! Sei froh, dass wir nicht in den USA leben, dort gehen findige Nachbarn in so einem Fall zum Arzt, lassen sich die Beschwerden bescheinigen und verklagen Dich auf eine Summe, für die man viele Jahre arbeiten muss!

Also nicht mehr machen!

dürfen dürfen dürfen dürfen...

aaaaahh

ja - im prinzip ja.

ich hab sowas immer im lagerfeuer oder grill gemacht.

aber! die leute drehen bei feuer ab! die haben panische angst davor, weiss nich warum.... (is ja keine mittelalter stadt, holzhaus an holzhaus, da stammt wohl die furcht her?)

selbst grillen, kleine dauer lagerfeuer im garten drehen die leute heute ab...

die kennen das nich mehr, feuer, grillen, klampfe vlt dazu, gemütlich beisammen sitzen, usw... besonders in städten fehlt das - aufm dorf gehts teilweise noch.

für mich gehört das dazu - die leute von heute sind... weiss ich nicht... unromantisch :;-)

ich bin hier auf'm dorf, aber irgendwie sind es meistens ausnahmslos ältere leute, die sich beschweren. wir sind hier in einem neubaugebiet, nichts mit holzhaus an holzhaus.

grillen kann ich hier nicht, es gibt zwar einen garten, aber mit dem habe ich nichts zu tun.

sei's drum, dann nehme ich das, was ich vernichten muss, das nächste mal mit und verbrenne es da, wo mich niemand stört.

1
@heinzharald100

ich habs mal gesplittet.... sofortvernichtung im feuer - von alten abgefertigten gedanken, weg... ritual, als unterstützung :-)

oder in ner schachtel im wald vergraben,...

manchmal haben städte / orte auch erlaubte gemeinschafts-plätze mit lagerfeuer -erlaubnis, also gefäss dazu fest installiert:-)

0

klar kannste den verbrennen, ich verbrenn auch immer persönliche dokumente und ich denke nicht das es ein gesetz dagegen gibt oder so

wäre mir auch neu, aber man weiß ja nie, wie die nachbarn ticken.

1

Ja, solange es dein Eigentum ist und du nichts anderes abzündest was große schäden anrichtet, ist es eigentlich kein Problem...

naja, der kalender ist nicht sehr groß, ein taschenkalender halt. und da sich um die treppe herum nur steine befinden und ein eisengeländer, sollte das kein problem sein.

0
@heinzharald100

Das Problem ist der Rauch, der in die oberen Stockwerke zieht.
Das ist Luftverschmutzung - und kann zu gesundheitlichen Beschwerden führen!

0

Was möchtest Du wissen?