Warum sind Energydrinks so teuer?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sind sie doch gar nicht. Du kaufst einfach die falschen Marken. Niemand zwingt dich dazu. 1,69 € klingt nämlich verdächtig nach Rockstar oder Monster. Und selbst die kannst du kaufen wenn sie irgendwo in der Werbung für 99 oder gar 88 Cent je 0,5 Liter Dose sind. Es gibt auch Mineralwasser sowohl für 19 Cent je 1,5 Liter Flasche, als auch für mehrere Euro je Liter. Was du davon wählst liegt allein an dir.

Andere Marken wie beispielsweise Booster bekommst du für 59 Cent je 0,33 Liter Dose und schmeckt dazu noch besser als mache große Marke. Damit sind sie genauso teuer wie eine Dose Coke. Und manchmal gibt es sogar die 0,5 Liter Aktionsdosen zum selben Preis, wie beispielsweise kommende Woche bei Netto (rot).

Große Marken sind natürlich auch teurer, weil sie neben der Produktion auch noch andere Ausgaben haben, wie beispielsweise für Werbung, Sponsoring, Produktforschung, die Billigmarken nicht haben.

 - (Geld, Kosten, Cola)

Bei mir bekommt man auch welche für 85cent oder sogar 49cent, und das eig in jedem Supermarkt bei mir. Musst ja nicht die teuren nehmen.

Es kommt immer drauf an welchen Drink nimmst. Marken Drinks sind immer teuer da du durch den Kauf die Marke mit Finanzierst ( siehe z.B. Red Bull) . No Name , sind günstiger da es keine Quellen gibt die zusätzlich kosten Verursachen. Ich kauf in Quelle ein wo nicht jeder rankommt und da kostet mich ein 0,5 L Energy Drink keine 50 Eurocent Inkl. 25 Eurocent Pfand für die Getränkedose.

Als der Energy, den ich trinke, ist vom Lidl und kostet 25 Cent pro Dose mit 0,25l Inhalt. Das finde ich recht praktisch und billig, zumal man wählen kann, ob zuckerfrei oder nicht. Die meisten Energydrinks sind so vollgepumpt mit Zucker... Er heißt "Kong Strong", ich mag ihn ganz gern. Würde ich an deiner Stelle mal probieren. Wenn man bestimmte Marken kauft, ist es natürlich extrem teuer...

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Der super billige schmeckt scheise

0
@BennyElias

Find ich gar nicht ;-) Hab viel davon getrunken, während ich fürs Abitur gelernt hab ;-)

0

weil die jungen leute auf die werbemasche reinfallen und den überhöhten preis zahlen.

cola ist noch viel preiswerter zu haben als zur frage angeben. 1,5Liter cola gibts für 39cent, dass sind 13cent für einen halben liter cola und von einem discounter schmeckt die sogar besser als das markenprodukt, die hat auch eine gute testnote bekommen, weniger energie als das energydrink für 3,38€ für zwei 250ml-dosen hat die auch nicht. wenn die jungen leute die sich trotz des großen preisunterschieds trotzdem diese "energydrinks" kaufen, müssen die jungen leute auf die werbemasche aber ganz besonders reingefallen sein und so doll schmecken die "energydrinks" auch nicht.

1
@Nobody42111111

Also ich würde das 39 Cent Zeugs nicht wirklich als Cola bezeichnen. Sondern, genauso wie Pepsi, eher als kläglichen Versuche eine Cola nachzuahmen. Die Discounter-Cola, darf sich auch nur Cola nennen, weil es kein lebensmittelrechtlich geschützter oder definierter Begriff ist.

Und sicherlich sind Großpackungen vom Grundpreis her deutlich billiger, selbst die Marken. Allerdings ist dies für eine Tagesration deutlich zu viel und spätestens nach zwei Tagen kannst du den Rest wegschütten. Da bin ich gerne bereit mir lieber Tagesrationen der richtigen Cola in Dosen zu holen, die ich stets frisch aufmache. Zudem sind Dosen und Plastik geschmacklich zwei verschiedene Welten.

0

Was möchtest Du wissen?