Warum sind auf offiziellen Dokumenten, wie dem Pass und Personalausweis, eigentlich alle Daten in Deutsch, Englisch und Französisch(!) angegeben?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Englisch und Französisch gelten heute (wie schon seit Jahrhunderten) als weltweite Sprachen der Diplomatie. Beide sind die alleinigen Arbeitssprachen der Vereinten Nationen (UN). Zudem sind sie Amtssprachen zahlreicher internationaler Organisationen (zum Beispiel UNESCO, NATO, Internationales Olympisches Komitee, Internationale Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung)

https://de.wikipedia.org/wiki/Diplomatie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil die Franzosen lediglich ihre eigene Sprache sprechen, während die entsprechenden spanischsprachigen Personen Englisch als Fremdsprache beherrschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OppaxD
02.08.2016, 21:38

Stimmt, ich vergaß :D

0

Du darfst nicht vergessen das dass einrichten der Pässe Jahrzehnte zurückliegt.. da war spanisch selten ! Und heute würde ich eher syrisch als dritte Sprache sehen,  als spanisch :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OppaxD
02.08.2016, 21:41

Ja das stimmt und es wurde bei dem neuen Personalausweis wieder geschlafen.
Aber Syrisch ergibt nun meiner Meinung nach sehr wenig Sinn, da die Sprache nicht weit verbreitet ist. Dann eher Chinesisch oder Russisch

0
Kommentar von Hikez
02.08.2016, 21:57

Der Reichsbürger weiß wies läuft

0
Kommentar von whabifan
02.08.2016, 22:41

Syrisch? Soll ich lachen oder weinen...

1

Was möchtest Du wissen?