Warum sind Apfelchips deutlich teurer als Kartoffelchips?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Öl und Gewürze sind keine Kriterien für höhere Preise, dafür werden Kartoffelchips vollautomatisch geschält und in Scheiben geschnitten.

Bei den Apfelchips kann die Herstellung schon abweichen, vermutlich sind sie geschwefelt und somit auch von Hand im Ursprung getrocknet. Das klappt leider nicht im Kessel für Kartoffelchips. Neben der Schale wie bei den Kartoffeln, muß auch das Gehäuse entfernt werden.

Also neben der bewegten Menge auch mehr händische Tätigkeiten bei den Apfelchips, selbst wenn diese halbautomatisch in Deutschland getrocknet werden.

Sicherlich lassen sich die Apfelringe auch teurer vermarkten als die Massenware Kartoffelchip.

Hinzu kommt sicherlich daß nicht jede Apfelsorte fürs Trocknen geeignet ist. Ansonsten hast Du ja schon ein paar gute Ansätze genannt, wie zum Beispiel den Wasserverlust.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Preis setzt sich aus verschiedenen Komponenten zusammen:

  • Anbau und Ernte des Apfels/ Kartoffels
  • Inhaltsstoffe (wie Salz, Fett, Gewürze)
  • Transport
  • Verarbeitung
  • Lagerung
  • Gewinnspanne des Herstellers
  • Umsatzsteuer

In diesem Fall würde ich auf Anbau/ Ernte tippen, da Apfelbäume lange brauchen, bis sie Früchte tragen und nicht so pflegeleicht sind wie Kartoffeln. Wahrscheinlich ist auch die Produktion teurer, da die Apfelchips eine Weile trocknen müssen.

Ein weiterer Punkt ist, dass viel mehr Kartoffelchips produziert werden, und bei größeren Mengen wird die Produktion günstiger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum einen werden deutlich mehr Äpfel als Kartoffeln benötigt, zum anderen ist das Trocknen deutlich zeit und somit energieaufwendiger als das kurze Frittieren der Kartoffelchips. Gleichzeitig ist die Nachfrage nach Apfelchips wohl deutlich niedriger als nach Kartoffelchips.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Franz577
15.06.2016, 15:34

Ok, aber wenn Aldi z.B. in der Lage ist, 100g Apfelchips für 1,89€ zu verkaufen (und auch da wird sicher noch Gewinn gemacht), dann sind Apfelchips für den 3-fachen Preis ja komplett überteuert.

Ganz zu schweigen von Kartoffelchips, die ja dann noch wesentlich günstiger sein müßten, aber oftmals genauso viel und sogar teilweise noch deutlich mehr kosten.

0

Hast du wirtschaftsunterricht?
Angebot und Nachfrage?
So würde ich das erklären, die Nachfrage ist recht gering das Angebot sollte maximal ein Oligopol sein, eher ein Monopol.
Also nur ein Anbieter bzw. nur einige die dann keinen großen Wettbewerb haben und so hohe Preise.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vielleicht wegen der nachfrage und konkurrenz. jeder mag kartoffelchips und die konkurrenz ist riesig deshalb müssen die preise tief sein. apfelchips werden nicht so häufig verkauft und die hersteller wollen sich auch über wasser halten... keine ahnung  ob das stimmt aber es würde sinn ergeben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elfriedeboe
20.06.2016, 18:07

Leider ist Obst bei uns immer teuerer als kakao vom Ausland was bekommen aber diese Leute davon nicht einmal das was zum Leben brauchen daher ist es billiger !!

0

Ich finde alles gesunde ist heut zutage zu teuer!

Einen Apfel ist teurer als Schokolade!

Meine Meinung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Franz577
20.06.2016, 10:23

Dinge sind aber nicht einfach nur deswegen teurer, weil sie gesünder sind, sondern das muß schon auch einen wirtschaftlichen Grund haben.

Anders wäre es wirklich pervers, wenn man gesunde Dinge grundlos teurer machen würde, nur weil sie eben gesund sind.

0

Was möchtest Du wissen?