Warum sehe ich mich auf Fotos voll hässlicher

normal - (Psychologie, Foto, Fotografie) unnormal - (Psychologie, Foto, Fotografie)

9 Antworten

Gesichter sind immer Asymmetrisch, soll heißen, die linke Seite sieht anderst aus als die rechte (wie groß der Unterschied ausfällt ist sehr unterschiedlich, Michael Schumacher z.B hat ein sehr asymmetrisches Gesicht um mal einen Promi zu nennen). Was bedeuted das nun? Ganz einfach: Du kennst dich vom Bild aus dem Spiegel, dieses Abbild ist aber Spiegelverkehrt im Gegensatz zu Fotos, die sind nicht Spiegelverkehrt. Das heißt, der Kopf passt nicht zu dem was du aus dem Spiegel kennst. Je mehr das Gesicht ins Profl gedreht wird, desto weniger unterschiedlich findet man sein eigenes Gesicht, weshalb man die Bilder mit leich gedrehtem Kopf meist hübscher findet. (Naja aus Fotografischer Sicht ist das platte Frontalbild auch nicht der reißer...) Das selbe Phänomen trifft auf die Stimmer zu, da passt die eigene Wahrnehmung auch nicht zu der von außen (wurde ja schon in einem Post angedeuted), das hat was mit der Stimmbildung und Eigenakustik zu tun. Wer außführlicheres Wissen will, wird da im Netz sicherlich fündig.

Welches Foto soll nun normal sein und welches das Monster zeigen? Ich sehe keinen großen Unterschied. Gestellt sind beide, das sieht man. Im Spiegel siehst du einfach dein normales Gesicht, wenn du für eine Kamera posierst verstellst du dich ganz automatisch und das ist dann erst mal ungewohnt und was der Bauer nicht kennt das mag er nicht. Den anderen geht das auch nicht anders, die kennen auch ein anderes Bild vom Spiegel, das ist ganz normal. Auch das sich deine aufgezeichnete Stimme für dich ungewohnt und daher auch erst einmal unangenehm anhört (für dich) ist normal. Jeder hört die eigene Stimme anders als andere aber da hab ich nun keine Lust das ewig zu erklären, google dich einfach schlau wie unser Gehör funktioniert.

Das Partyfoto ist halt sehr lieblos aufgenommen, der Blitz setzt unvorteilhafte Glanzlichter, die vom tanzen geröteten Wangen sind aus der Situation heraus natürlich ganz normal aus aber im Nachhinein, ohne selbst im aufgeheizten Saal zu stehen, irritieren sie. Ich hätte das leicht bearbeitet. Rein perspektivisch ist es natürlich auch immer problematisch einzelne Körperteile dem Objektiv entgegen zu strecken aber egal, das gehört zur Szene dazu. Du kannst dich aber auch zum Thema ''Perspektive'' mal schlau googlen.

Mit Selbstwertgefühl hat das rein gar nichts zu tun. Wenn du deinen Selbstwert aus einem hübschen Gesicht beziehen willst, dann mache dich schon mal auf raue Zeiten gefasst, auch du wirst mal älter werden, es werden sich Fältchen zeigen und und und.

Und.. sind Fältchen/Falten hässlich?

0
@Frischmilch

Da muss ich leider erst mal mit einer Gegenfrage antworten: Kannst du an den eingestellten Fotos der Fragestellerin etwas ''hässliches'' ausmachen? Ich denke das hängt von der Einstellung ab. Allerdings empfinde ich jetzt z.B. meine extrem trockene Haut an Händen und Dekolletee auch nicht unbedingt als herausragend schön. Falten/Fältchen können auch schön sein, z.B. Falten die eine Geschichte erzählen aber naja wie das halt so ist. ;)

0
@moebi64

Nein ich kann nix hässliches ausmachen, deshalb ja meine Frage.

Dein letzter Absatz, impliziert, dass Falten (die mit dem Alter einfach kommen) auch ein hübsches Gesicht kaputt machen, was wiederum bedeutet, das Falten hässlich sind...

Ich hab kein "Faltenfetisch", aber die Dinger gehören einfach irgendwann dazu und ja, ich glaube auch, dass man mit Falten hübsch aussehen kann. Schließlich kann man auch ohne Falten fertig aussehen -.-

0
@Frischmilch

Nein, das ''Faltenargument'' in meinem letzten Absatz ist direkt an die Fragestellerin gerichtet und bezieht sich eigentlich ausschließlich auf sie. Es könnte aber auf alle Personen verallgemeinert werden die in einem der beiden Fotos ein ''Monster'' wahrnehmen. Lediglich die Aussage, dass der Selbstwert nichts mit dem Aussehen zu tun ist allgemein gemeint, deshalb steht er auch vorne dran und ist ohne direkte Ansprache formuliert.

0
@moebi64

Na dann hab ich wohl einfach den Absatz falsch verstanden.. :-)

0

Mir geht es auch so ^^ Deswegen hasse ich Bilder von mir selbst, obwohl alle anderen meinen ich wäre hübsch und auf dem Bild sähe ich aus wie immer. Es ist schätze ich mal ganz normal, also ich würde bei deinen Bildern zum Beispiel auch nicht sagen dass sie schlecht aussehen...

PS: Und ja Müllermilch ist sehr lecker! ;D

Also ich finde dich ganz und gar nicht hässlich!

Ich glaube jede Frau kennt das, dass man sich auf Fotos sieht und sich am liebsten in den Hintern beissen würde. Tatsache ist aber, dass du überhaupt nicht hässlich bist und das auch nicht von dir denken brauchst!!

Könnte daran liegen dass du nicht hübsch bist?

Im Spiegel siehst du dich sehr sehr oft - allerdings spiegelverkehrt. Wenn du dich nur mittels Fotos selbst betrachten würdest erschiene dir dieses Abbild von dir normal. Das Gesicht ist nicht symmetrisch, das ist der Grund.

Was möchtest Du wissen?