Warum sagen immer alle Reiten ist kein Sport🙊?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Setz diejenigen, die das behaupten, ganz einfach mal auf ein Pferd und lass sie reiten (nicht tragen lassen), dann ändern sie ihre Meinung sehr schnell.

Danke für den Stern.

0

Diese Frage gibt es hier schon zu Hauf...

Tatsächlich sollten Reiten wie Kunst aussehen, nicht wie Sport. Es ist die Kunst, das Pferd tanzen zu lassen, mit Leichtigkeit. Dadurch, dass in dieser Gesellschaft es ganz und gebe ist, mit 10 anderen völlig hirnrissig hinter einem Ball her zu rennen, ist es klar, dass das Gefühl für die Tiere und Reiten verfliegt.

Diese Jungs in deiner Klasse sind einfach nur neidisch, weil du dich für etwas anderes interessierst als Fußball. Das ist in dem Alter völlig normal. Lass sie einfach links liegen, lass sie reden. In 20 bis 30 Jahren werden sie erwachsen. Vielleicht.

Übrigens... Schach ist auch Sport. Billiard ist auch Sport.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – ĂŒber 20 Jahre Reiterfahrung und 2 eigene Pferde

Schach ist Sport

0
@Shiraunddati

Nope Tatsache vom IOC als Sportart anerkannt (genauso wie Bridge)

Fun Fact: Dart ist die Sportart mit den meissten Dopingfällen (war es zumindest mal)

1
@Shiraunddati

Wieso „nur“? Ist das etwa in deinen Augen nichts? Dann brauchst du dich nicht wundern, wenn andere deinen Sport auch herabsetzen.

2

Reiten ist eine vom IOC anerkannte olympische Sportart. Zudem wenn man es richtig macht auch sehr anstrengend!

Als Reiter kann ich dir 2 Dinge versichern:

  1. Wir lassen die Pferde nicht tanzen (zumindest nicht die Masse der Reiter)
  2. Es ist keine Kunst in eigentlichen Sinne
1

Weil sie keine Ahnung haben. Genauso denken ja viele, Autorennen sei eigentlich kein Sport, weil ihnen nicht klar ist, welche Kräfte da auf die Fahrer wirken. Und ich sage, auch Abfahrtski ist dann wohl kein Sport, denn die „stehen ja auch nur auf den Brettern“, die rutschen von allein den Berg runter... 😉

Aber tatsächlich muß reiten ja nicht zwingend Sport sein. Wenn ich mich von einem braven Gaul spazieren tragen lasse, hat das ja wirklich weder Wettkampfcharakter noch besonderen Einfluß auf meine körperliche Ertüchtigung. Und Menschen, die Reitkunst betreiben, sind sogar beleidigt, wenn man ihr Tun als „Sport“ bezeichnet, obwohl dazu sehr viel Körperbeherrschung gehört.

Mal andersherum gefragt: Ist Rennsport kein Sport, nur weil der Motor den Rennwagen antreibt und der Fahrer im Grunde genommen nur als lenkende und gasgebende Person drinsitzt? :)

Lasse dir keinen Blödsinn erzählen. Sie wissen es wohl nicht besser. Für viele Menschen ist Sport=Fußball.

Man muss sich nicht immer bis zur Erschöpfung austoben, um das, was man da tut, "Sport" nennen zu dürfen.

Auch beim Reiten muss der Reiter sich bewegen.

Gibt ganz viele Sportarten, die mit Pferden zutun haben: https://de.wikipedia.org/wiki/Pferdesport

Woher ich das weiß:Hobby

Kurzum: weil sie keine Ahnung haben. Wie auch Tanzen etc.

Bei uns haben mal alle, die 'echten' Sport wählten und lästerten, dann Stunden bei Gymastiktanz gekriegt.. na, die waren baff.

Ich hab meinen Freund mal zum Joga mitgenommen. Er hat nie wieder gelästert. :D

4

Ach ja, und ich erinnere mich gerne dran, wie unser 'Oberheld' gejammert hat, wo und was für Muskelkater er nach einer Longenstunde hatte

3

Was möchtest Du wissen?