Warum regen mich Gläubige-Menschen voll auf die mich bekehren wollen?

15 Antworten

Vielleicht, weil du merkst, dass doch mehr hinter der Bibel, Jesus Christus und dem Evangelium steht und dass es sich dabei nicht um Märchen, sondern um die Wahrhei handelt.

Wenn mich z. B. Muslime bekehren wollen, rege ich mich gar nicht darüber auf. Ich weiß, dass sie falsch liegen und bete für sie. Warum sollte ich mich über etwas aufregen, das gar nicht stimmt? Dafür würde es keinen Grund geben.

Deine vielen Fragen zu diesem Thema zeigen aber, dass es dich sehr beschäftigt und dass du wahrscheinlich tief in der spürst, dass es doch mehr gibt als nur Zufall (in Bezug auf die Frage, wo wir herkommen) und Dunkelheit bzw. Nichtexistenz (nach dem Tod).

Keine Ahnung. Ich finde die lustig. Ich versuche bei solchen Menschen im Gegenzug, sie von meinem Standpunkt zu überzeugen, wobei meine Argumentation bedeutend besser ist. Schade nur, dass die meisten irgendwann agressiv reagieren, aber das ist deren Sache.

Nur, damit kein Missverständnis aufkommt, ich mache das nur, wenn sie mich nerven. Bei liberalen Gläubigen, die es akzeptieren, dass ich ungläubig bin, habe ich kein Problem.

Das Agressive Reagieren ist der Beweis dafür,wie Recht du hast.Es ist eine psychologische Schutzreaktion der Gläubigen

0
@Mrsvaccinated

Sicher, aber das ist es nicht. Das wahre Problem an der Sache ist, dass gerade jene, die sich selbst aus egal welchen Gründen für bessere Menschen halten, in Wahrheit intolerante, diskussionsunfähige Chauvinisten sind.

1

Erklär uns mal, wie das ausschaut, wenn gläubige Menschen dich bekehren wollen.

Es ist nervig, wenn jemand dir seine Ansichten aufzwingen will, die du nicht teilen kannst. Das ist ganz normal.

Gläubige missionieren leider oft. Sie meinen es aber nicht böse, sondern wollen dich in ihre Glaubensgemeinschaft integrieren. Da sie von ihrer Religion überzeugt sind, wollen sie auch dich überzeugen.

Ignorier sie einfach.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Vielleicht weil diese etwas erkennen durften, was andern noch verborgen ist. - Wenn Krebsforschung ein Mittel entdeckt hat, wie man ihn erfolgreich bekämpfen kann, fühlen sich dann manche angegriffen, weil man ihnen dieses Mittel empfiehlt?

Nicht, wenn dieses Mittel getestet und seine Wirkung nachgewiesen ist. Aber auch dann darf man es mir EINMAL empfehlen, und wenn ich ablehne, ist das zu akzeptieren. Religionen sind aber nicht mal getestet und ihre Wirkung nicht nachgewiesen. Also eher vergleichbar mit Scharlatanerieprodukten., als mit Medizin.

0

Was möchtest Du wissen?