Warum machen katzen wenn sie etwas komisches riechen ihren mund auf?

3 Antworten

Hallo Sally808,

das gehört zur Körpersprache unserer Katzen und nennt sich Flehmen.

Flehmen: Hierbei öffnet die Katze leicht den Mund, wölbt die Zunge oder streckt diese auch etwas heraus und rümpft die Nase. Es sieht bisschen so aus, als würde die Katze abwesend sein und lächeln. So kann die Katze über den Mund Gerüche noch differenzierter und intensiver wahr nehmen. Sie riechen und schmecken in dem Moment gleichzeitig. Die Katze läßt dabei die Geruchsstoffe am Gaumen entlang leiten. Dort ist das vomeronasale Organ, welches auch Jacobson-Organ genannt wird.

Alles Gute

LG

Dieses Verhalten nennt sich "flehmen" und passiert meist dann, wenn eine Katze einen für sie interessanten und/oder neuen Duft wahrnimmt.

Beim Flehmen können Katzen gleichzeitig schmecken und riechen - dazu wird durch das Heben des Kopfes und ruckartiges Atmen durch das geöffnete Maul das "Jacobson-Organ" aktiviert.

Man kennt Ähnliches auch von anderen Säugetieren - z. B. Pferden.

Alles Gute für die Fellnase!

 Das heißt Flehmen und bedeutet die Katze hat einen besonders interessanten Geruch entdeckt oder einen Duft, den sie noch nicht identifiziert hat. Sie zieht dann die Oberlippe etwas hoch und öffnet den Mund. Dabei starrt sie auch etwas vor sich hin, um sich ganz konzentriert dem Geruch zu widmen.

Die Katze hat im Gaumendach das sogenannte "Jacobsonschen Organ". Dorthin wird der Geruch weitergeleitet. Das Öffnen des Mundes hilft ihr dabei.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Sally808 
Fragesteller
 05.12.2018, 11:07

Ach okee..das wusste ich nicht..ich dacht sie würde wegen diesem geruch verwundert oder schockiert sein

0