Warum kommt das Huhn in die Suppe, der Hahn aber auf den Sonntagstisch?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das huhn ist meist schon etwas älter und würde beim Braten/Grillen nicht so zart werden. Aber in der Suppe gibt es einen wunderbar kräftigen Geschmack und das Fleisch schmeckt für ein Frikassee oder auch einen Salat sehr gut. Hühnerbrühe enthält Vitamin C und andere wichtige Mineralien. Die Brühe kräftigt und ist gut bei Erkältungen.

Das Fett als Geschmacksträger! Dann brat ich mir nur noch ein Suppenhuhn! Was will ich mit so einem mageren Hahn! Danke! ;-)

0

Das Huhn, das bei mir in der Suppe war, kommt auf den Esstisch, einen Sonntagstisch und einen Montags-, Dienstags-, Mittwochs-, Donnerstags-, Freitags- und Samstagstisch gibt es bei uns nicht!

<lach>

0

Ein zähes Luder taugt eben nur noch für die Suppe, ein schöner Hahn macht auch noch gebraten noch was her.

Was möchtest Du wissen?