Warum kommen ehrliche, gutgläubige Menschen nicht weiter?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du hast es bestimmt nicht leichter, wenn Du selber falsch wirst. Menschen, die andere ausnutzen sind meist auch ganz armseelige und traurige Gesellen ohne richtige Freunde. Halte Dich ganz konsequent von Menschen fern, die Dir nicht gut tun. Lieber einen guten Freund als 10 falsche Freunde. Entwickle ein Gespür dafür, wer es gut mit Dir meint und wer nicht. Das kannst Du bestimmt lernen. Leider kann ich Dir nicht sagen wie genau, aber selber falsch zu werden ist keine Lösung. Das würde Dich nicht glücklich machen. Eine gewisse Härte an den Tag zu legen, indem Du falsche Menschen schnell den Rücken kehrst, ist sicherlich der richtige Weg. An der Art und Weise wie Du schreibst merkt man ja schon, dass Du ein helles Köpfchen bist. Du schaffst das mit Sicherheit. Bleib dran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist du offen für Musik? Wenn nein, dann lass trotzdem dieses Lied auf dich wirken. Es hat mir auch sehr geholfen als ich in einer ähnlichen seelischen Situation war (nicht solange her).

ich würde dir auch raten in die anderen Lieder von Ihm reinzuhören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Abend. "Ehrlich währt am längsten - und wer nicht klaut der kommt zu nichts?!" ;) Ja - eine wirklich furchtbare Entwicklung der Gesellschaft. Keine Frage. Der Mensch selbst ist doch einfach zu oft und gerne Egoist. Was wäre da leichter als einen guten gutgläubigen Menschen "auszunutzen". Warum schwer machen wenn es SO leicht geht?! Grauenvoll - ich weiß. Ich habe die Erfahrung gemacht dass es wenige Menschen gibt die es wirklich gut mit einem meinen - gerade dann wenn man einfach ein netter gutgläubiger Mensch ist. Man gerät immer wieder an Leute die diese Nettigkeit einfach ausnutzen um es selbst leichter zu haben. Ich kann dir nur raten öfters mal "härter" zu sein um dich selbst zu schützen und zeitlich zu merken wer es GUT für DICH und wer es gut für SICH meint. Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe Dita, ich denke, man muss zunächst einmal unterscheiden. Ehrlich und gutgläubig. Das sind ja zwei verschiedene Dinge. Verliere nicht den Glauben an das Gute. Der hat aber nichts mit Gutgläubigkeit zu tun. Mit Verbitterung kommst du nicht weiter. Alles, was du erlebt hast, war notwendig, um dich genau dahin zu bringen, wo du jetzt bist. Du denkst über dich nach. Wie wäre es, wenn du genau diese Erfahrungen und genau deine Eigenschaften nutzt, um vorwärts zu kommen? Wie wäre es, wenn du mehr Klarheit und vor allem Selbstliebe in deine Beziehungen bringst? Wie wäre es, wenn du Geldgeschäfte etc. künftig schriftlich machst? Arbeite an deinem Selbstwert. Wenn du dir nicht wert bist, wirst du auch behandelt, als wärest du nichts wert! Falsch werden wird dich krank machen, da es eben falsch ist und somit nicht zu dir passt. Bisher hast du aufgezählt, was du nicht willst. Was willst du? Konzentriere dich darauf!

Liebe Grüße

Matthias

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dita, die jetzt den großen Larry machen hast du in 20 Jahren überholt. Dann liegen dies Protzerinnen in der Gosse und du bist zufrieden mit Arbeit und Familie. Mach normal weiter , ich gönne es Dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja es stimmt wer falsch ist kommt meist immer weiter .

kenn ich auch von mir ... war auch immer nett und wurde deswegen sogar mal gemobbt nur weil ich schüchtern und ruhig war.

wie alt bist du denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dita80
02.09.2013, 23:26

21

0
Kommentar von devinha35
29.04.2016, 22:04

stimme euch zu....trotzdem ziehe ich Herzensgüte vor. Ich persönlich habe ein Gewissen und ich stehe auf Charakter

0

Was möchtest Du wissen?