Warum können viele Männer nicht plaudern?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallöchen

Ja,-solche Menschen kenne ich auch

In unserem MFH ist ein Paar,wo der Mann auch keinerlei Gespräche sucht

Sie ist sehr mitteilsam,-er schweigt sich aus

Aber ich weiss von ihr,das er sehr schlecht kommunizieren kann

Nicht ,weil er oberflächlich ,oder arrogant ist

Er ist einfach gehemmt

Das sollte man akzeptieren,und den Menschen nicht verurteilen

Ich bin ein Mensch,der auf Andere zugeht

Also spreche ich auch diejenigen an,die eher schweigsam sind

Ohne mich aufzudrängen

Mach Dir nicht so viele Gedanken,denn er lehnt Dich ja nicht ab

Vielleicht fehlt ihm auch ein Gesprächsstoff,und er fragt aus diesem Grund immer dieselben Dinge

Man sollte JEDEN so nehmen,wie er ist

Manchmal sind aber auch die sogenannten Plaudertaschen,die pausenlos auf Andere einreden sehr lästig(und die einen nicht zu Wort kommen lassen)

Lieben Gruss Angel

Vielen Dank für das Sternchen*

0

Eine konstruktive Kommunikation beruht auf Vertrauen und gegenseitigem Verständnis. Das erfordert Zeit. Man muss sich erst gut kennenlernen, um tiefgründigere Gespräche führen zu können. Männer tun sich da manchmal schwer. Sie wollen Fettnäpfchen vermeiden.

Und leider nimmt das herzliche Mitempfinden in unserer schnelllebigen Gesellschaft immer mehr ab. Manche verbringen viel Zeit, sich am Fernseher das Leben anderer anzusehen. Dabei verlernen sie gute Kommunikation.

Ein Hinweis mag hilfreich sein, um nicht zuviel zu erwarten:

Genauso, wie es eine geeignete Zeit zum Reden gibt, gibt es auch eine Zeit zum Schweigen. Ein weiser Mann sagte: „Für alles gibt es eine bestimmte Zeit, ... eine Zeit zum Schweigen und eine Zeit zum Reden.“ Aber nicht nur das. Es kommt auch auf die richtigen Worte an. „Ein Wort zur rechten Zeit, o wie gut!“ lautet ein Sprichwort (Prediger 3:1; Sprüche 15:23).

Deshalb solltest Du in Deinem Fall herausfinden, wann die beste Zeit ist, ein Argument anzubringen oder ein Herzensanliegen zu äußern.

Viel Erfolg …

Manche Leute reden einfach nicht viel. Das bedeutet aber meistens nicht, dass sie nicht trotzdem anwesend sind um am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen.

Ja, weil er emotional weniger intelligent ist. Man braucht EQ und Empathie, wahrscheinlich fällt es ihm gar nicht auf, dass es seine Schwachstelle ist. Oder er ist sehr jung und sprach nicht viel mit Frauen bzw hatte keine langjährige Beziehung

Das ist absoluter Unsinn. Man kann von keinem der genannten Dinge auf mangelnde Intelligenz oder Empathie schließen. Ich bitte darum, dass man sich vor der Verbreitung falschen Wissens informiert.

2
@Slide2904

Du willst also sagen, dass einem Menschen, der einen anderen gut fühlen kann nicht seine lästige Fragerei auffallen würde?

0
@ToniKim

Ja, will ich. Ich halte es für eine oberflächliche Pauschalisierung, direkt von Empathielosigkeit zu reden, da die 1. Wesentlich mehr beinhaltet, als das bemerken der Tatsache jemandem auf die Nerven zu gehen und wir 2. Den Grund nicht kennen, aus dem ER so handelt.

1
@Slide2904

Mag sein, dass du den Grund nicht kennst. Du kennst auch mich nicht aber da du auf eigene Gedanken nicht traust, müsstest du ein sehr beschränkter Mensch sein.

0
@ToniKim

Es ging bei dieser Debatte auch nie um dich, oder? Ich legte dir nah, dich kundigzumachen, bevor du über Dinge debattieren möchtest und meinen eigenen Gedanken traue ich sehr wohl, darum sorg' dich mal nicht.

Ob ich beschränkt bin oder nicht, das müssen andere entscheiden, die objektiv beurteilen können.

Ein kleiner Tipp für die Zukunft: Anstatt mit rückhaltlosen Vermutungen um dich zu schmeißen, weil dir die Aussage anderer nicht passt, versuch doch eine Argumentationstrategie zu entwickeln, mit der du deine eigene Meinung stützen kannst. Das, was du hier nämlich stattdessen betreibst, ist wild mit Wörtern um dich zu werfen, die keinen Kontext ergeben. Wie ein kleines Kind, welches man um dessen Spielzeug gebracht hat.

1

Zum Plaudern muss man entspannt sein und leider können viele junge Männer in der Nähe von Frauen nicht entspannt sein.

Jung ist er nicht er war immer schon so.

0

Was möchtest Du wissen?