ja. auf jeden Fall mal

https://dejure.org/gesetze/StGB/183a.html

bzw

https://dejure.org/gesetze/StGB/145d.html

dazu kommen vermutlich nicht unerhebliche zivilrechtliche Folgen (polizeieinsatz zahlen).

Also lieber sein lassen.

...zur Antwort

Nein. Whatsapp an sich ist in Deutschland schon illegal sofern man seine Kontakte vorher nicht blockiert (oder von allen eine schriftliche Erlaubiss einholt dass die Daten an Facebook übertragen werden dürfen), von daher nein. Das hinzufügen in eine Gruppe ist dann der 2. Datenschutzverstoß da er deine personenbezogene Nummer mit anderen teilt. Rechtlich darf er es also gar nicht.

Die Frage ist jetzt ob du auf dein Recht pochen willst und evt. probleme im Job bekommst... oder ob du es aushältst. Im ersten Fall -> Anzeige wg. Datenschutzverstoß gegen deinen Chef bei der zuständigen Datenschutzbeauftragten... im letzten Fall ->ignore

...zur Antwort

hört sich eher an als wäre der Webspace nicht teilbar... man kann also nicht mehrere Domains in mehrere Verzeichnisse leiten (Virtual Hosts)

...zur Antwort

Bzgl. Kleinunternehmerregelung kannst/solltest du dir übrigens folgende Gedanken machen... wer sind deine Kunden. Sind es zum großteil Gewerbe macht die Umsatzsteuer für sie kein Unterschied, du kannst nicht billiger anbieten dadurch... im Gegenzug kannst du dir allerdings die Vorsteuer für z.B. deinen PC, Internetzugang, telefon etc. fürs Gewerbe vom Finanzamt zurückholen.Ist ein 19% "Bonus" der allerdings auch einen releativ kleinen Verwaltungsaufwand kostet. Erwartest du statt dessen eher Privatkunden ist die Kleinunternehmerregelung ein 19% Preisvorteil gegenüber deiner Konkurenz die evt. darunter nicht anbieten kann.

...zur Antwort

Passt so alles. Das Jägersystems ist nur ein Beiname, deine Firma heißt immer wie du... wird aber am Beinamen erkannt. Wichtig ist das Inhaber dabei. (und komm nie auf die Idee da Geschäftsführer zu schreiben, ist ein typischer Abmahngrund für Firmengründer)

...zur Antwort

er schreibt erstmal einen Brief... tätig wird er aber sowiso erst auf aufforderung durch gläubiger oder inkassobüro. Tipp: korrespondenz halten mit dem Gläubiger hilft unnötige Kosten zu vermeiden. Schreib ihm doch einfach einen Brief dass sich deine finanzielle Situation aktuell leider noch nicht verbessert hat, du aber weiterhin versuchst sobald möglich deine Schuld zu begleichen. Freiwillige Teilzahlungen zwischendurch (auch Kleinbeträge) werden garantiert auch gern gesehen. Das bringt vertrauen und stärkt den eigenen Verhandlungsrahmen (z.B. für einen späteren Vergleich).

...zur Antwort

Nur weil jemand das eine sagt, unterstützt er noch nicht das andere. Die Kritik der AFD ist in teilen richtig, ist nunmal einfach so.... trotz allem sind selbst am ÖR viele Kritikpunkte der AFD Blödsinn. Selbst Hitler hat nicht 100% alles falsch gemacht... was nichts an der Tatsache ändert wer er war und was er verbrochen hat. Diesen Reflex ständig etwas in eine Ecke drängen zu wollen weil es ihnen nicht passt haben nur dumme Leute, die Welt ist nunmal nicht schwarz/weiß und überall wird es Meinungen geben die sich decken.

...zur Antwort

die 3600€ müssen als Einkommen versteuert werden.

Einkommen - Steuer für 3600€ extraeinkommen (am ende des Jahres über die Steuererklärung)

...zur Antwort

hui, gleichzeitig bei 3 Firmen die alle ksp benutzen schulden... das muss man schon mal schaffen. Hast bei anderen Inkassobüros auch multiple treffer? :-)

und ja... sicherlich kannst du 3 ratenzahlungen machen... wenn du immer tiefer reinrutschen willst sicherlich ein guter plan, einigungsgebühr bzw. Ratenzahlungsgebühr wird 3fach anfallen. Dagegen werden sie sicherlich nichts haben.

...zur Antwort

frist setzen, sonst vertrag kündigen und geld zurück verlangen. Kann aber auch gut sein dass es ein Lebensversager ist der dich abgezockt hat und nichts zu holen ist (hört sich zumindest direkt so an)

...zur Antwort

geht ohne weiteres.... investiere paar Mio in die Entwicklung, ein vielfaches in Marketing und das ganze über ein paar Jahre... vielleicht hast du eine kleine Chance einen kleinen bruchteil des Marktes für dich zu gewinnen ;)

ach ja, gewerbeschein brauchst du auch... die 25-35€ dürften beim restlichen bedarf nicht weiter ins gewicht fallen :).

...zur Antwort

das ist gerade an der grenze zur verjährung, ich nehme mal an inkl. 1. quartal 19... sprich wäre da voll zu zahlen. Das ganze ist zwar ziemlich mies, aber leider rechtens (sofern du nicht andere gründe geltend machen willst). Ratenzahlung ausmachen geht aber meines Wissens kostenfrei.

...zur Antwort

Ist es tituliert (titelkopie anfordern) und das Erbe wurde angenommen ist es zu zahlen, wenn einer der Punkte nicht zutrifft muss es nciht gezahlt werden.

...zur Antwort

Es kann ein Verwaltungsakt sein, muss es aber nicht

https://www.jura.uni-tuebingen.de/professoren_und_dozenten/...12/faelle_va.pdf

Ich würde in den allermeisten fällen davon ausgehen dass das Hausverbot privatrechtlicher Natur ist. Das Schreiben selbst lässt auch darauf schliesen.

...zur Antwort

wurde eine Ratenzahlung vereinbart darf nicht gepfändet werden, ggf. hast du eine Schadensersatzforderung sofern der Ratenvertrag regelmäßig bezahlt wurde. Verfassungsfragen kommen da trotzdem nicht auf... einfaches Zivilrecht.

...zur Antwort

https://www.biometrisches-passbild.net/kopfbedeckung.html

"Bei dem Verbot von Kopfbedeckungen auf biometrischen Passbildern gibt es jedoch auch Ausnahmen. Ausschließlich aus religiösen Gründen sind Kopfbedeckungen ausnahmsweise zugelassen, aber auch hier gelten strenge Vorschriften. Das Gesicht darf durch das Kopftuch oder den Schleier nicht verdeckt sein und muss, wie auf Bild vier dargestellt ist, vom Kinn bis zur Stirn erkennbar sein"

so lange also keine Schatten fallen sollte es möglich sein. Ob man mit den konsequenzen bei jeder kontrolle leben möchte ist die andere frage :-)

...zur Antwort

finde die frage interessant, auch wenn es jetzt 2 Jahre her ist :).

Meine rein "rechtliche" Einschätzung: wenn sie gesagt hat sie kann nicht schwanger werden, und man könnte theoretisch nachweisen dass sie gelogen hat (z.B. sie hat gesagt sie wäre sterilisiert was nachweislich nie der Fall war)...

in dem Fall ist man natürlich trotzdem Unterhaltspflichtig da der Unterhalt dem Kind zusteht.... gleichzeitig könnte sich daraus aber eine Schadensersatzforderung in gleiche höhe der Ex-Freundin gegenüber ergeben. Würde ich jetzt zumindest so einschätzen (und ich betone... rein reichtlich/sachlich... die Unterhaltszahlung ist der Schaden, nicht das Kind).

...zur Antwort

Forderung bei Insolventverwalter anmelden und vermutlich leer ausgehen. Das Geld ist vermutlich weg. Wenn du weiterhin fliegen willst buchung bei neuer Airline.

...zur Antwort

schonmal bei Amazon angerufen und gefragt ob sie dir ne Woche zeit geben können? Gerade Amazon ist ja extrem kundenfreundlich, da wäre es fahrlässig es nicht einfach mal zu probieren.

...zur Antwort