Warum kann ich mich mit keiner Religion identifizieren? Warum kommt mir alles gestört vor?

3 Antworten

Als gläubiger Christ kann ich Dich gut verstehen. So leicht verständlich sind zum Beispiel die biblischen Texte nicht.

Da ist von Wundern die Rede, die auf übernatürliche Weise geschehen sind.

Da steht, dass Jesus Christus für die Sünden der Menschen gestorben ist, die an ihn glauben.

Da steht auch, dass niemand durch gute Taten und Werke das Paradies nach dem Tod erreichen kann.

...und vieles andere mehr.

Ich hatte einen Kinderglauben. Der ist nach der Pubertät verschwunden. Im Bereich Esoterik habe ich danach einige Erfahrungen gesammelt. Durch Freunde bin wieder zum festen Glauben an Gott gekommen.

Bestärkt danach durch unzählige Biografien, in denen Menschen heute über ihre Erfahrungen mit Gott berichten.

https://www.amazon.de/s?k=Damaris+Kofmehl&__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=34KAFC2AR03R0&sprefix=damaris+kofmehl%2Caps%2C71&ref=nb_sb_noss

Bestärkt durch die vielen Zeugnisse auf youtube.

https://www.youtube.com/watch?v=c0p7zVdLR8U

https://www.youtube.com/results?search_query=Mensch+Gott

Weil Religion wie gesagt Müll ist :D

Ich wollte damals immer Satanist sein.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Du kannst immer noch Satanist sein. Die glauben ja nicht an einen real existierenden Satan.

0
@TroIIinger

Ja schon aber ich hab mich doch dagegen entschieden, einfach weil das anderen Menschen nicht passen würde

0

Was möchtest Du wissen?