Warum ist Thailand nicht Kommunismus uebernommen worden?

6 Antworten

@Fernoststolz Fairerweise sollte man zum Franz.-thail. Krieg sagen, dass hier TH gegen Vichy-Frankreich kämpfte. Die Franzosen waren kaum in der Lage eine wirkliche Gegenwehr zu leisten.

Die einzige Beziehung der Rothemden zu den Kommunisten dürfte die Farbe sein. Immerhin unterstützen die mehrheitlich die TRT bzw. die Nachfolgeparteien, wie jetzt die PTP und diese sind eher dem rechtspopulistischem Spektrum zu zuordnen. Mir ist auch nicht bekannt das Thaksin irgendeine Verstaatlichungswelle begonnen hätte. Eher das Gegenteil war der Fall.

Dieser Besserwisser.......weiss nicht, dass die Franzosen auch in Thailand waren.

43

Die Franzosen waren in Thailand? Das ist mir ganz neu. Thailand ist das einzige Land in Asien (von Japan abgesehen), das nie Kolonie war. Thailand heißt aus diesem Grunde auch übersetzt "Land der Freien". Der kluge König Mongkut, Rama IV, hat es verstanden die Selbständigkeit zu bewahren. Der Preis war allerdings, dass er frühere thailändische Gebiete (Laos und Kambodscha) abtreten mußte.

0
32
@Peter96

Lieber Peter, gib's besser auf !

Nach diesem erneuten Totalausfall seiner Unwissenheit "uns-thai-man I." bin ich mir inzwischen sicher, dass das ein Ballermann-Pauschal-Abo-Unterschichten-Urlauber ist, der noch nie in seinem Leben auch nur eine Fusszehe auf asiatischen Boden gesetzt hat und uns hier einfach ein wenig verarschen will... Denn so viel Dummheit auf einem Haufen kann einfach nicht sein...

1
31
@Peter96

Ich habe ja schon gesagt, dass ich Betraege des Vagabunden nicht mehr kommentiere, daher gilt dieser Beitrag an Peter.

Hast du richtig geschrieben - Peter -, und um diese Unabhaengigkeit gegenueber den Franzosen zu erkaufen, hat er denen Laos ueberlassen, das ja damals zu Thailand gehoerte.

1
32
@pluggy

Erst 1893 musste Rama V und nicht Rama IV -der zu dem Zeitpunkt schon 25 Jahre tot war- Laos unter Kriegsandrohung von Frankreich in die "Indochinesische Union" entlassen. Kambodscha wurde dagegen schon 1867 tw. überlassen. Und Frankreich war niemals auch nur einen Tag Kolonialmacht in Siam/Thailand ! Und daneben haben auch andere Länder wie Holland und England versucht, auf Siam Einfluss zu nehmen und es zu kolonialisieren...

Mir wurscht, ob Du hier was kommentieren willst oder nicht. Ich werde es immer wieder tun, wenn jemand solchen Unsinn verzapft wie Du !

1

Ist das Nachtleben in Vietnam billiger als in Thailand?

Kann man so einfach Frauen ins Hotel mitnehmen? Wo findet man Pattaya in Vietnam?

Wie viel zahlt man dafür?

...zur Frage

Asiatische Mädchen und Frauen?

Wie findet ihr asiatische Mädchen und Frauen? Z.b. aus China, Hong Kong, Vietnam, Thailand, Korea, Japan, Philippinen, Kambodscha, Laos?

...zur Frage

Thailändisches Konsulat (München)?

(Ich bin in Bangkok geboren worden)  würde gerne meinen Thailändischen Personalausweis beantragen, kann ich dies im Konsulat ? Und ich dürfte als Thailänder in Thailand eine echte Schusswaffe besitzen etc aber dafür brauch ich die ID bzw den auswies ?

...zur Frage

Rundreise Südostasien 10 Wochen welche Route? (Thailand,Kambodscha,Laos,Vietnam)

Hallo, ich plane für den Winter 2015 (dez - Feb) eine Backpackingreise nach Südostasien. Dabei möchte ich möglichst die Länder Kambodscha, Vietnam und Laos bereisen, evtl. auch Bangkok zur An- und Abreise nutzen. Eine genaue Zeitbegrenzung habe ich nicht, jedoch habe ich ca 2 1/2 Monate (10 Wochen) eingeplant. Kann mir jemand sagen, ob die Zeit dafür reicht, oder evtl. auch zu viel (was ich aber nicht denke ;-) ) ist um jedes Land intensiv zu bereisen? Und kann mir jemand einen Vorschlag zu einer möglichen Route machen?

danke im Voraus! :)

...zur Frage

Kennt ihr Seiten oder Facebook-Gruppe, wo man Reisepartner suchen&finden kann?

Ich möchte gerne nächstes Jahr ein große Reise machen und würde mich über Reisebegleitung freuen - dafür gibt es ja gewissen Foren, habe ich gehört. Mein Ziel ist Asien (Thailand, Kambodscha, Vietnam usw.)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?