Ich versuche es mal einigermassen kurz zusammenzufassen, denn das ist ein recht komplexes Thema.

In Thailand gibt es keine Sozialversicherungen wie bei uns. Die Renten- oder Arbeitslosenversicherung dort heisst TOCHTER und es ist deren heilige Pflicht, ihre Eltern/Familie zu unterstützen. Arbeitsunfähige oder arbeitslose Eltern sind auf Gedeih und Verderb auf diese Unterstützung angewiesen. Wenn sich so ein Mädel verliebt, entbindet sie das nicht von dieser Pflicht und lässt sie ihre Familie auf Drängen des unwissenden Farrang-Boyfriend im Stich, verliert sie Gesicht, Ehre und alles was sie ausmacht und dafür wird sie den Farrang dann irgendwann nicht mehr lieben, sondern hassen und ihn verlassen. Also wird sie selbstverständlich weiter arbeiten/anschaffen gehen, wenn Du sie nicht finanziell unterstützt, ist doch logisch oder !? Dazu kommt noch, dass Thaifrauen nicht die "dienenden Sexsklavinnen" sind, für die sie der gemeine Farrang und Sextouri hält, sondern sehr willensstarke und souveräne Frauen die wissen was sie (nicht) wollen. Trotzdem sind sie wie alle anderen Frauen auch zu echter und aufrichtiger Liebe fähig, sonst wären sie genetisch nicht mit dem Homo Sapiens verwandt...

Wer sich mit einer Thai aus dem recht armen Nordosten einlässt, der sollte das beachten und respektieren, oder es sein lassen und sich eine gut abgesicherte, unabhängige Landsfrau zum Partner suchen !

Einige geizige Nixwisser die auf diese Art, meist durch Selbstbetrug und Unwissenheit ihre Thaifrauen verloren, haben dann diese im Internet herumschwirrenden "Handbücher für Sextouris" geschrieben, in denen die eigene Dummheit und das eigene Versagen auf den angeblich nicht zur echten Liebe fähigen "Dämon Thai-Frau" abgeschoben und diese völlig verzerrt dargestellt wird. Diesen Schund kannst zu 99% einfach verbrennen.

Zuletzt noch der gleiche Hinweis, den Dir pluggy schon gab. Wenn Du Dich im Rotlicht bewegst, dann musst Du auch damit rechnen, dass Du an eine kommst, die dadurch schon versaut ist und es wirklich nur auf Geld abgesehen hat. Das ist in Thailand nicht anders als anderswo in der Welt, vielleicht ein wenig komplizierter, weil die Dinge dort nicht so klar abgegrenzt sind. Aber mit dem Wissen um die Umstände und ein wenig gesundem Menschenverstand kannst Du sicher schnell lernen, notwendige Unterstützung von simpler Abzocke zu unterscheiden....

Aber lass' Dir um Gottes Willen von den Verlierern nicht einreden, dass dort alles "pöhse" und "Abzocke" wäre, denn Du versaust Dir damit nur die Laune, den Urlaub und vielleicht die Möglichkeit, eine ganz liebe Partnerin zu finden.

...zur Antwort

Geduld braucht's vor allem, Geduld..... ;-) Wurde schon alles gesagt. Generell gilt für eher traditionell gepolte Mädels der Grundsatz, dass Du sie heiraten willst, sobald Du sie das erste Mal "rumgekriegt" hast. Auch deren Eltern sehen das so (falls Du ne "Gute Partie" für sie darstellst). Insofern ganz ähnlich wie das bei uns früher war. Da aber die meisten Leute ihre Mädels irgendwo in einem....äähm...."lockereren Ambiente" in dem man seltenst Jungfrauen findet, kennenlernen, zählt das auch nimmer viel... ;-)

...zur Antwort

Funktioniert genauso problemlos wie hier, aber Du brauchst natürlich -auch wie zuhause- irgendeine Art Internetverbindung. Entweder WiFi im Hotel oder eine günstige Flatrate-Karte eines TH Anbieters. Tipp: 1-2-Call (AIS) bietet hier die besten Optionen ab 150-800 THB für eine Monatsflat mit 150MB-3GB Datenvolumen, das Du je nach Dauer Deines Urlaubes dann entsprechen aussuchst.

...zur Antwort

Ich würde die Flasche am Exit beim Zoll vorzeigen und fragen. In der Regel wird Deine Ehrlichkeit belohnt und sie winken Dich bei nur einer Flasche durch ohne auf den Alkoholgehalt zu schauen...auf den Du sie ja nicht explizit aufmerksam machen musst... ;-)

Verzollung sollte auch möglich sein.

...zur Antwort

Wenn es nur für einmalig 3 Monate sein soll, dann empfehle ich Dir zu mieten. Wenn Du regelmässig längere Zeit in TH verweilst oder Expat bist, dann unbedingt ein Neukauf. Die Gebrauchtpreise sind unverschämt in Thailand und mehr oder weniger versteckte Mängel an der Tagesordnung. Die Neupreise sind nicht sooo viel höher, ausser Du kaufst Dir nen uralten Schüttler. Die YAMAHA NUOVO MX ist da wärmstens zu empfehlen, da so ziemlich das robusteste, stärkste und bequemste Moped in Thailand, gerade richtig für (übergewichtige?) Expats. Hat zwar 135ccm und darf somit unter 18 nicht gefahren werden, aber ich denke da bist Du schon ein paar Tage drüber. ;-)

...zur Antwort

Es gibt einige Leute, die tatsächlich Tuk Tuk's importiert und dem TÜV entsprechend umgebaut und zugelassen haben, aber da ist hier sicher das falsche Forum um so etwas zu finden. Es gibt einige grosse deutschsprachige Thailandforen wo Du sicher eher fündig werden wirst. Geben tut's das, so kenne ich jemanden in ZH mit einem Tuk Tuk, aber das wäre natürlich viel zu weit weg.

...zur Antwort

Wenn es Dir nur um die Schriftart geht, dann machst Du das über die Systemsteuerung "Schriftarten" oder "fonts". Die Schriftarten gibt es kostenfrei als TTF (true type font) im Internet. Sehr wahrscheinlich musst Du zuvor noch die Unterstützung für asiatische Schriftzeichen installieren, wie bereits zuvor hier beschrieben wurde.

...zur Antwort

Als Mischling hast Du gute Chancen, da sich das Fernsehen sehr am Westen orientiert und man gerne "westlich aussehende Gesichter" auf der Leinwand hat. Sehr wahrscheinlich musst Du Dich, wie überall, einfach an die Sender wenden oder auf deren Websites nach ausgeschriebenen Castings Ausschau halten.

...zur Antwort

Die meisten hier nennen Zahlen die Toristenorten wie Pattaya oder Städten wie Bangkok entsprechen. Der Grossteil der Thais auf dem Land lebt noch mit Einkommen zw. 3500-6000 Baht, tw. als ganze Familien. Dort geht das aber noch, weil auch alles noch viel billiger ist. Da kostet z.B. der Spiess an der Garküche eben noch 2 Baht anstatt 20 wie an den Touri-Hotspots. Ansonsten verdienen durchschnittliche Angestellte irgendwo zw. 6.000 - 11.000 Baht und Bessergestellte, Akademiker wie von hajobello dargestellt.

...zur Antwort

Die Taxipreis auf Ko Samui sind unverschämt und diese Taximafia lässt auch kaum mit sich handeln, aber falls Ihr ein Hotel "mittendrin" habt, nehmt auf keinen Fall HP oder VP. Thailand IST Gutes Essen ! Meist ist der Hotelfrass nur in wirklichen lLuxushotels geniessbar und HP/VP preislich vollkommen überzogen. Da esst Ihr ausserhalb in den meisten Fällen billiger und besser.

...zur Antwort

Warum hast Du Angst davor, Dich selbst zum Affen zu machen ? Passt alles bis auf die Tiere. Ich würde eher investieren, dass ich irgendwo ganz alleine am Strand mit ihr an einem schön gedeckten Tisch bin und einen Kellner nur für uns habe.

...zur Antwort
ein ganz anderes Land, nämlich:

Auch ich würde Dir Singapore empfehlen, da dort ein sehr hoher Bildungsstandard herrscht und das ja Dein Hauptanliegen sein sollte. Die umliegenden Länder sind von dort aus super per Billigflug zu erreichen und zu erkunden.

...zur Antwort

Eine Ergänzung zu DerCAMs (richtigen) Angaben: Rund um Siam gibt es auch ein paar Outlets wo Restposten etc. günstig verkauft werden, da könntest Du auch fündig werden.

...zur Antwort

Das einzig wirklich höhere Risiko ist das tropisch-feuchte Klima, in dem Bakterien leider bestens gedeihen und offene Wunden sehr viel schlechter ausheilen lassen. Im Klartext braucht das frische Tattoo weitaus mehr Pflege als bei uns. Ansonsten ist man auch in Thailand inzwischen auf dem entsprechenden Stand der Dinge, sodass dort entsprechend hygienischer Standards und mit hochwertigen Materialien gearbeitet wird. Schwarze Schafe gibt es aber leider überall, also besser ein wenig erkundigen, ob schon jemand Erfahrungen mit dem Tättowierer hat. Und möglichst erst am Ende des Urlaubs stechen lassen.

...zur Antwort

"Thai Boxen" ist der Deutsche Ausdruck "Muay Thai" (มวยไทย) der Thailändische. Bedeutung ist die gleiche, wenn auch nicht wortwörtlich, denn es kann auch auf die Person bezogen sein. ("Ich bin Muay Thai"). Eigentlich heisst das so viel wie "freies schlagen oder kämpfen", wobei sich das "frei" auf "waffenfrei" beziehen sollte. Es gibt allerdings viele widersprüchliche Erklärungen und wahrscheinlich wissen es nichtmal die Thais selbst genau... ;-)

...zur Antwort

Malediven wurde ja schon erklärt. Thailandische Inseln bekommen ihren Strom, da alle in Nähe des Festlandes, durch Unterseeleitungen vom Festland wo es wie bei uns die Vielfältigsten Kraftwerkstypen gibt. Windkraftwerke nehmen auch immer mehr zu auf den Inseln.

...zur Antwort

Das ist in Thailand genauso dumm wie an allen anderen Touri-Hotspots auch, welche auch immer Gesindel en Masse anziehen.

Allerdings ist eine € 6000 Rolex eines der billigen Modelle und bestenfalls aus Stahl und wahrscheinlich wenig auffällig, so dass sie zw. den ganzen Blendern mit ihren Blendern am Handgelenk sehr wahrscheinlich nicht sehr ins Auge sticht.

...zur Antwort

So lange das Handy kein SIMLock hat, entspricht es dem gleichen Modell das auch in der BRD verkauft wird. Allerdings sind diese Markenhandys nicht wirklich billiger als zuhause, ausser man kauft sie gebraucht irgendwo und dann könnten sie auch vom Vorbesitzer "verloren geworden" und zufälligerweise als solche mit der IMEI registriert sein, dann wird es ein kurzes Vergnügen. Der Zoll redet bei Handys auch gerne noch ein Wort mit, wenn damit die Freigrenzen überschritten wurden (bei teuren Handys schnell passiert). Lange Rede kurzer Sinn: Es lohnt sich nicht !

...zur Antwort