Warum ist Sushi so Teuer?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Sushi vom Meister hat seine Berechtigung, teuer zu sein. Die Ausbildung dauert sehr lange, es wird der teuerste japanische Reis verwendet, der beste Fisch usw. Ein Profi hat für jeden Fisch ein anderes Messer. Er weiß, wie der Fisch vorbereitet werden muss, damit er parasitenfrei ist, wie der Reis perfekt glänzend zubereitet wird usw. Du kannst das im untenstehenden Link ein wenig nachlesen. Es gibt auch einen Film über einen Sushimeister und seine Ausbildung.

Was du aber hier findest, vor allem im Kühl- oder Tiefkühlregal hat mit Qualität und Gesundheit nichts zu tun und Deine Frage nach dem hohen Preis ist absolut berechtigt. Was im Trend ist und was der Kunde bereit ist zu zahlen, wird ihm in Rechnung gestellt, wie PoisonArrow gut erkannt hat. Allerdings sind auch die Matjesbrötchen nicht mehr das, was sie mal waren... 

Am besten bereitest du Sushi selbst zu, achtest beim Fischkauf auf Sushiqualität (parasitenfrei). Oder du sparst für den Besuch eines echt japanischen Sushi-Restaurants. 

http://mobil.berliner-zeitung.de/panorama/sushi-tradition-in-japan-zu-besuch-beim-meister-des-sushi--1212900

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sushi ist "Handarbeit" und bedarf einer Ausbildung: es kann also nicht von jedem Tütensuppenkoch hergestellt werden.

Sushi werden nicht "auf Vorrat" produziert wie häufig das Restaurantessen. Außerdem ist der verwendete Fisch extrem teuer (Sushi Qualität), da er ja roh verzehrt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Fisch ist teuer und es ist handarbeit. Deshalb sind zb die torten beim Bäcker auch so teuer (bis zu 60€ eine motivtorte mit bild)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe gestern ein Video dazu hochgeladen. Dabei erkläre ich, wie man das erste Mal Sushi selber zu Hause macht und gehe auch auf die Kosten von Sushi ein, Zufall! :D

Dabei geht es aber eher um die Kosten, wenn man Sushi selber zu Hause macht. In meiner Beispielplatte mit 12 Hoso Maki mit Gurke und 12 mit Avocado komme ich auf genau 2,30 €. Günstig! Mit Fisch natürlich teurer, das ist klar.

Ich denke, deine Frage ziehlt eher auf Restaurants oder Fertigsushi aus dem Supermarkt ab:

Restaurant: Große Preisunterschiede!

- Bist du bei einem sehr traditionellen Sushimeister, dauert dessen Ausbildung viele Jahre bis Jahrzente! Die Messer sind sehr teuer und es werden nur die allerbesten Stücke aus den besten Fischen genutzt. Die Vorbereitung und das Fertigen eines Stückes dauert vergleichsweise lange. Da kann es schon vorkommen, dass man mehr als 30 € für ein! Stück Sushi bezahlt...

- Du kannst natürlich auch für 7,99 € ein Sushi all-you-can-eat haben. Finde ich überhaupt nicht teuer, der Geschmack ist dann aber auch dementsprechend und die Auswahl meist sehr bescheiden.

Supermarkt:

- Die geringe Qualität der Zutaten kann hier nicht preisbestimmend sein. Fertigung und Lagerung sind auch nicht teuer. Hier schlägt ganz klar das Prinzip von Angebot und Nachfrage zu. Wenn sich die Sushibox für 5,99 € verkaufen lässt und genug Absatz findet, warum dann nur 2 € nehmen?

--> Ich mache es folgendermaßen: 2 Mal pro Woche gibt es Sushi bei mir zu Hause. Zubereitet aus guten Zutaten, recht preisgünstig, lecker und es macht mir wahnsinnig viel Spaß. Selten gehe ich auch mal in ein Sushi Restaurant, dann aber auch mit entsprechender Qualität.

Freue mich, dich auf meinem YouTube Kanal begrüßen zu dürfen, wenn du lernen möchtest, wie man leckeres Sushi selber macht! Anleitungen, Rezepte, Hintergründe uvm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Fisch ist bei "richtigem" Sushi roh, deshalb muss er...ich sag mal pfleglicher behandelt werden. Bei Lagerung und Verarbeitung muss man mehr beachten. Qualitativ hochwertiges nori (dieses Seegraspapier) sowie der richtige Reis werden z.T extra importiert. Außerdem ist das Zubereiten von Sushi, das auch noch optisch was hermacht, nicht ganz so einfach...so zumindest erklär ich mir das

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 An den Zutaten kann es - wie Du schon ganz richtig erkannt hast - nicht liegen. Somit bleibt nur: weil das Zeugs als ein Yuppie-Modefraß einen bestimmten Preis einfach nicht unterschreiten darf, um noch ernst genommen zu werden.

Wäre es billiger, dann wäre es nahezu kommerziell, Nahrung für das gemeine Volk, Standard-Essen, Durchschnitts-Futter, das, was jeder isst.
Ein absolutes No-Go für die Elite und die, die dazu gehören möchten.

Also: Preis erhöhen und damit die Nachfrage im Zaum halten. Der Dorf-Dödel kann ja sein Mattjes-Brötchen kauen, der schichtbewusste Snob nagt an seinem upper-class-Leckerli. Alles gut.

By the way: Ich finde, das Zeugs schmeckt gräsig und ist so gar nicht mein Ding.

Dann lieber Mattjes-Brötchen.
Bin ich halt ein Dorf-Dödel.
Macht nix.

Grüße, ----->

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sepki
24.05.2016, 00:36

Hö?

Seit wann ist Sushi denn eine Mode-Speiße für Yuppies und Hipster?

Ist doch auch nur eine Art Fisch zu essen.

0
Kommentar von M1603
24.05.2016, 06:06

Du scheinst keine Ahnung von Sushi zu haben. Schade....

0

Die Zubereitung ist relativ aufwendig und es muss alles nochmal sauberer sein, als bei Speisen, die mit Hitze gegart werden.

Der Fisch muss Sushi-Qualität haben, weil er roh verzehrt wird und der ist recht teuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es sollte guter, frischer Fisch sein. Der ist teuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

und die beschäftigten machen das als hobby , tolle milchmädchen rechnung !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?