Warum ist Silvester am gleichen Tag wie Heiligabend, wenn es eigentlich das gleiche ist?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jesu Geburt war nicht am 31.12. (obwohl wir gar nicht wissen, an welchem Tag er geboren ist). Aber Silvester/Neujahr richtet sich nach dem Mondstand und nicht nach Jesus. Und das Kirchenjahr fängt mit dem 1. Adventssonntag an. Hoffe, es bringt dich jetzt nicht ganz durcheinander.

Danke, jetzt verstehe ich es!

1

Es ist ja nicht einmal klar, ob es Jesus überhaupt je gegeben hat. Seine Geburt wurde im Zuge einer Kalenderreform im Mittelalter auf den 25.12. festgelegt (nicht den 24.).

Und auch der Beginn des jeweils neuen Jahres wurde da festgelegt, auf den 1. Januar.

Dass Silvester immer am selben Wochentag liegt wie Heiligabend, liegt nur daran, dass wir eine Siebentagewoche haben und 24+7 nun mal 31 ist.

Der französische Reformationskalender in den 1790ern bestimmte die Frühlings-Tagundnachtgleiche als Beginn des jeweils nächsten Jahres, und die Wochen waren jeweils 10 Tage lang, aber dieser Kalender hielt sich nicht lange.

Sorry, ich meinte natürlich den französischen Revolutionskalender!

0

Weil ein Monat nunmal normalerweise am 30 oder 31 endet und nicht am 24.

Weil 24 + 7 = 31 ist. Hätte die Woche nicht sieben Tage, wäre es an einem anderen Wochentag.

Heiliger Abend und Silvester ist nicht das gleiche. Google und Wikipedia hilft, auch an den Feiertagen.

Wieso sollte es am 24ten sein? Der Monat hat mehr Tage und Tage fingen nicht erst mit der Geburt Jesu an

Was möchtest Du wissen?