Warum ist mein Aquariumwasser gelb?

4 Antworten

Ein vernünfiger Filter wirkt wunder ;) Nein den wirst Du haben. Aller 2 bis 3 wochen 25- 30Prozent Wasserwechsel und den Filder ausspülen so dass er optisch frei von abgesetzten Schwebstoffen ist.

Ich weiß nicht was Du für Fische in Deinem Becken zu schwimmen hast. Aber eine Wurzel sollte als natürliches Versteck schon mit drinn sein. Auch ist es ein gutes dekoratives Mittel für ein Aquarium. Wenn Du Welse in Deinem Becken hast empfehle ich Dir dringenst!!! eine Wurzel da diese an der Oberfläsche Nagen und sich darüber wichtige Nährstoffe holen.

Hallo WindyDust,

dass Wurzeln Huminsäure und damit auch gelbe (bräunliche) Farbe abgeben, ist normal, das was Du noch machen könntest wäre 1-2 Wochen über Kohle zu filtern, anschließen aber die Kohle wieder entfernen!

MfG

Norina

Hallo  WindyDust,

auch wenn die Wurzel die du hast schon lange im Aquarium ist, kann sie das Wasser noch verfärben.

In meinem Aquarium habe ich seit ein paar Jahren eine Wurzel und das Aquarium Wasser ist immer noch leicht braun-gelblich, was meinen Fischen und auch mich nicht stört.
Wenn du genau wissen willst woher die Verfärbung kommt, wurde ich die Gegenstände eine nach der anderen aus dem Aquarium nehmen und ein paar Tage in einem Eimer mit klarem Wasser legen.

Nimm mal etwas Wasser in ein Glas, wenn es da immernoch trüb ist dann kauf dir ein speziellen Sauger der den Kies durchwüllt, denn da sammelt sich oft Dreck! Und wasche die Filtermedien gründlich (nicht austauschen) Wenn das Wasser im Glas klar ist, liegt es wahrscheinlich an den Scheiben (wenn Algen dran sind) oder am Licht (z.B. gelbe Vorhänge)

Diesen Ratschlag würde ich mit Vorsicht genießen, denn

wasche die Filtermedien gründlich

dadurch werden die meisten Bakterien im Filtersubstrat vernichtet, ebenso

ein speziellen Sauger der den Kies durchwüllt

denn auch hier sind die wichtigen Bakterien angesiedelt!

2

Was möchtest Du wissen?