Warum ist Hokkaido ein Kürbis und eine Kampfsportart?

5 Antworten

Hokkaido ist die nördlichste von Japans Hauptinseln. Aufgrund der dortigen Herkunft gibt es auch eine Hunderasse dieses Namens. Wie der heutige Hokkaido-Kürbis zu seinem Namen kam ist offenbar unklar, da die Sorte nicht dort gezüchtet wurde.

Von einer traditionellen Kampfkunst oder einem modernen Kampfsport dieses Namens habe ich dagegen noch nie etwas gehört.

Allerdings habe ich schon erlebt, dass die Kampfkunst "Aikido", die ich selbst trainiere, vermutlich in humoristischer Absicht mit "Hokkaido" verwechselt wurde.

Woher ich das weiß:Hobby – Seit etwa 25 Jahren Training des Aikido

Dann googel mal Hokkaido Kapfsport.

0

Vllt habe ich auch etwas verwechselt?

0
@mulano

Das ist möglich, denn bei einer kurzen Google-Suche finde ich keine entsprechenden Hinweise, auch nicht mit dem englischen Suchbegriff Hokkaido martial arts.

1

Die kampfsportart musste mir mal verlinken. Die kann ich nicht finden.

Der kürbis heißt so weil er in japan auf hokkaido gezüchtet wurde.

Es ist nämlich auch noch der name einder der japanischen inseln. (die große im norden japans.)

Weil Kürbisse weh tun, wenn man sie an den Kopf bekommt.

Wahrscheinlich aber liegt es daran, das Hokkaido eine Region ist, aus der beides stammt?!

Was möchtest Du wissen?