"Warum ist es nur so schwer, deutsche Freunde zu treffen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Naja, zum Einen gibt's einfach einen (leider nicht so kleinen) Teil an Rassisten in Deutschland. Da kannst du leider nicht viel machen.

Zum Anderen aber ist es so, dass man dem nördlicheren Westen (Deutschland, Österreich, Schweiz, etc.) schon des Öfteren eine hohe Distanziertheit bescheinigt hat. (Soziologische Gutachten^^)

Es braucht einfach oft eine Weile, bis sie sich öffnen. Wobei's schwierig ist - ich bin nicht immigriert, sondern geborene Österreicherin und kenne diese Mauer dennoch. Heutzutage sind die Menschen generell misstrauisch... Ich bin dafür einfach aus Prinzip doppelt so freundlich. Oft hilft's.^^

Tut mir echt leid, dass es so schwierig ist. :/ Da bist du leider nicht allein - zwei meiner syrischen Freunde schildern das selbe.

Übrigens, nur am Rande: Kompliment zum Deutsch - nach sechs Monaten schreibst du schon besser, als so mancher, der das Ganze von Kindheit auf gelernt hat. :D (Bloß vor "Verhalten" bräuchte es ein "im" anstatt des "in den".^^ Aber ignorier das, falls du diesbezüglich kein Feedback willst :D)

Danke für deinen Kommentar :) 

Ich hatte nie irgendwelche rassistischen Haltung. Ich glaube immer noch, dass die meisten deutschen freundlich sind.

Ich möchte nur die Deutsche  Kultur kennenlernen, die Menschen treffen, mit ihnen leben, mit ihnen lachen und mit ihnen feiern.

0
@Mahmzen

Ich find's schön, zu hören, dass dir offenbar bei den Deutschen bisher kein Rassismus begegnet ist. :)

Ich hatte schon langsam das Gefühl, dass das überhaupt nicht mehr möglich ist in den heutigen Zeiten.

Ich wünsche dir ganz ganz viel Glück beim Freundefinden. :)

1

Kenne das gefühl,  als Kleinkind kam ich nach Deutschland und habe immer eine klare Differenz zwischen deutschen und ausländischen (auch jene welche in Deutschland geboren sind jedoch mit ausländischen Eltern) Freunden gezogen. 

Deutsche sind unglaublich distanziert und brauchen viel länger um sich auf einer wirklich freundschaftlichen Ebene zu bewegen. Höflich und nett ohne Frage,  jedoch eben genau diese Mauer die du selbst beschreibst. 

Zum Glück legt es sich aber nach einer Weile und man merkt keinen Unterschied mehr. Gib ihnen die zeit,  sie brauchen eben länger  

Was sind schon 6 Monate? Freunde findet man nicht so einfach und aufgrund der ganzen Presse sind viele Deutsche gegenüber Ausländern etwas skeptisch, zum Teil sogar feindlich, eingestellt.

Das braucht seine Zeit.

Vielleicht gibt es da ja keine Gemeinsamkeiten? Wie alt bist Du denn und wo kommst Du her?

lg Lilo

Ich bin 22 Jahre alt und komme aus Syrien

1
@Mahmzen

Meine Güüüte.  Da hat aber jemand schnell perfektes Deutsch gelernt. Sogar die für unsere Sprache sehr schwere Grammatik. Ich bin ja sowas von beeindruckt.  Nicht mal Ich als Deutsche kann meine Muttersprache so perfekt. Wohl schon 5 Jahre in Syrien Deutsch gepauckt was?? Der Hammer 😑

1
@Vogeldoez

Vielen Dank für deinen Kommentar:) 

Eigentlich ist mein Deutsch nicht gut. Zwar konnte ich gute Texte ohne grammatische Fehler schreiben, aber leider kann ich nicht fließend sprechen. Weil ich nicht viele Kontakte habe. 

0
@Mahmzen

Deutsche sind in der Regel meist sehr zurückhaltend. Das braucht halt seine Zeit. Vielleicht bist ja auch Du zu zurückhaltend in Deiner Art? Frag doch einfach mal jemand "Was macht ihr denn so am Wochenende? Ich würde mich gerne mit Euch treffen" - so in der Art.

1

Mach Sport in einem Verein oder, wenn Du singen kannst, gehe in einen Chor!

Das ist doch nicht nur bei dir so .Freunde zu finden dauert immer seine Zeit und ich glaub auch nicht das alle deutschen so sind

ich kenne dieses Gefüüühl,,naa du kannst die nicht ändern.Die Deutsche sind ja sehr unfreundlich und viele mögen Ausländer nicht.Bin seit 2 1/2 Jahre in DE und hab nur 1-3 Deutsche Freunde.Also,es ist nicht dein Schuld.

Was möchtest Du wissen?