Warum hängt ein hoher IQ mit einem starken Gerechtigkeitssinn zusammen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Umso intelligenter jemand ist, desto mehr hält er sich dazu fähig etwas zu verändern. Und wenn Menschen etwas verändern wollen, dann das, was ihnen als Unrecht erscheint.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Quatsch. Das eine hat mit dem andere nichts zu tun.

Hermann Göring z.B. hatte sicherlich einen sehr hohen IQ. Der Mann war hochintelligent. Gerechtigkeitssinn war eher Null.

Ted Bundy, der berüchtigste Serienmörder der USA, hatte einen hohen IQ. Der hat ihn nicht gehindert, Serienmörder zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thorsengel
19.05.2016, 14:15

IUnd wie begründest du deine Meinung, dass es quatsch ist?
Das sind nur 2 Beispiele.
Außerdem; wie kommst du darauf, dass sie keinen hatten?

0
Kommentar von Kranta
19.05.2016, 14:20

Auch Serienmorde kann man mit einem Gerechtigkeitssinn begründen, oder etwa nicht?

1
Kommentar von Kranta
19.05.2016, 19:50

Jeder hat seinen anderen Sinn dafür was gerecht ist. Der Gerechtigkeitssinn steht nur dafür, wie sehr sie dieser Gerechtigkeit Genugtuung verschaffen wollen. Wenn ich es gerecht fände, wenn alle Verbrecher sterben und ich dann 10 Kriminelle umbringe. Dann ist mein Gerechtigkeitssinn diesbezüglich sehr hoch.

0

 gibt es zu der Behauptung auch Quellenangaben?

Ich glaube nicht, dass das eine wirklich viel mit dem anderen zu tun hat. Mögliche Theorien könnte ich zwar aufstellen, aber diese wären keines wegs wissenschaftlich verifiziert. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?