Warum haben meine selbst angebauten Tomaten so eine harte Schale?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die harte Schale von Tomaten ist ein besonderes Phänomen, daß sich nicht einfach beantworten läßt. In gewisser Weise ist die Stärke der Tomatenhaut natürlich sortenbedingt. Aber durch äußere Umstände (Wind, Regen, Temperaturschwankungen usw.) kann es immer wieder zu einem besonders starkem Dickenwachstum der Schale kommen, da diese ja die wertvolle Frucht vor den Äußerlichkeiten schützen sollen. Je geschützter und besser ernährt (Tomaten sind starkzehrende Pflanzen!) sie heranwachsen, desto weicher die Schale.

Danke für die Anwort. Ich habe mir das schon gedacht. Auf meiner Terasse sind die Tomaten allen Witterungsbedingungen ausgesetzt. Das mit den Sorten konnte ich nur bedingt glauben, da ich auch schon Pflanzen von meinem Vater hatte. Er setzt seine Tomaten immer ins Gewächshaus und er hatte noch nie Früchte mit harter Schale.

1

Diese Frage hab ich doch neulich schon gestellt! Gut zu wissen aber, daß ich nicht die einzige bin dieses Jahr. Ich habe immer verschiedene Sorten, aber ALLE haben extrem harte Schalen.

Dry Tomato.... Sonnengetrocknete Tomaten.... Tomaten im Ofen?

Hi,

Ich wollte das mal probieren. (Ich gucke nicht im Internet weil ich lieber pers. Erfahrung suche)

702561610595205511

Ich habe mir das so vorgestellt. (Sagt dann einfach ob das so gut wäre oder was ich besser machen könnte)

Alufolie oder Schale (Ofen geeignet) mit geschnittenen Tomaten befüllen und mit Oliven Öl beträufeln.

Frage: Soll ich die in eine Schale tun oder flach und einzeln verteilen ?

(Es sollen eh nicht so viele Tomaten werden)

Vielen dank schonmal im voraus

LG

...zur Frage

Warum keimt eine frische Tomaten von innen heraus?

Also ich esse schon mein ganzes Leben lang (über 30 Jahre) gerne und viele Tomaten, die ich mir in den verschiedensten gängigen Supermärkten/Discountern kaufe und auch selbst im Garten anbaue.

Jedoch ist mir seit 2-3 Jahren schon mehrmals etwas seltsames bei den gekauften Tomaten aufgefallen. Es kommt immer wieder vor, dass einige Tomaten von innen heraus keimen und das obwohl sie komplett frisch gekauft wurden und auch frisch aussehen.

Und das ist dann nicht nur 1 Kern sondern direkt etliche, die über eine weiße Wurzel und sogar schon über einen Stängel und manchmal sogar über die ersten grünen Blattspitzen verfügen.

Dies sieht natürlich total unappetitlich aus. Trotzdem habe ich versucht eine von denen zu essen, jedoch sind die Keimlinge verglichen mit der Tomate ziemlich hart, weshalb man diese Tomaten meiner persönlichen Meinung nach unverarbeitet nicht mehr wirklich genießen kann.

Nun frage ich mich halt, was in den letzten 2-3 Jahren mit den Tomaten aus den Supermärkten/Discountern los ist? Dieses Phänomen habe ich in alle den Jahrzenten davor nie erlebt.

Kennt jemand die Ursache davon? Sind die vielleicht gentechnisch verändert oder werden die in den Geschäften einfach zu lange gelagert?

Kann man die Tomaten trotzdem problemlos essen, oder sind die Keimlinge giftig/ungesund?

...zur Frage

Ist es möglich Würmer in Walnüssen zu finden?

Habt ihr schon mal eine Walnuss geöffnet und einen Wurm drin gefunden? Oder können Walnüsse gar nicht verwurmt sein? Die harte Schale war ja nicht schon immer so hart.

...zur Frage

tolle tomaten

möchte nächstes Jahr wieder Tomaten ziehen; aber welche sind die schmackhaftesten? Habe dieses Jahr welche gezogen, die sehr dick sind aber nach nix schmecken........

...zur Frage

Meine Hühner legen Windeier, also Eier fast ohne harte Schale. Weis jemand einen guten Rat?

Meine Hühner legen seit 14 Tage Eier ohne die Schale, das Eiinnere ist nur mit einer Haut bezogen. Ich füttere sie mit Legemehl, dazu auch zerkleinerte Eierschalen. Sonst bekommen sie Kartoffeln, eingeweichtes Brot, ab und zu Milchreis, mal etwas Thunfisch, Grünzeug, usw. ! Was kann ich tun, damit meine Hühner die ein Jahr alt sind wieder gute Eier legen ? LG, Willi

...zur Frage

(Gärtnerei) Wann anfangen mit Gemüse & Obst?

Hallöchen! :D

Seit Dezember habe ich endlich einen eigenen Mini-Balkon. Den würde ich gerne dieses Jahr nutzen um Gemüse & Obst anzupflanzen. So Tomaten, Gurken, etc. Keine Sorge, damit kenne ich mich genügend aus. Zuvor habe ich immer nur unter einem Dachfenster oder vor einem Südfenster angepflanzt, weil ich damals noch keinen Balkon hatte. ^^

Wann ist die beste Zeit, die Jungpflanzen zu ziehen? Tomaten- und Gurkensamen liegen schon bereit, sowie auch Salat. Es kommen ja noch die Eisheiligen.

Ich denke, kurz vor den Eisheiligen kann ich sie anzüchten und danach raus stellen. Oder irre ich mich da? Momentan steht nur mein Ginkgo draußen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?