Warum gibts in fast jeder Ecke Alki's (Penner, Supermarkt)?

6 Antworten

Du kannst doch nicht einfach die Leute als "Penner" bezeichnen. Das ist sehr herablassend.

Hartz 4 steht zwar jedem irgendwie zu, aber es gibt trotzdem viele Lücken, sodass es durchaus vorkommen kann, dass jemand obdachlos wird. Der Staat fängt nicht unweigerlich jeden auf. Man muss auch mitmachen. Es gibt aber viele Leute, die immer dagegen sein müssen, oder nicht wollen, sich nicht an Regeln halten wollen etc. Allein aus diesen Gründen können Leute durch das Raster fallen. Es gibt aber auch einige, die das bewusst wählen.

Jeder sollte aber sein Leben leben, wie er es mag. Du solltest das akzeptieren können und sie nicht "Penner" nennen, nur weil sie deinem Lebensstil nicht angehören.

Vielleicht haben sich gerade diese Leute noch einen Rest Würde bewahrt bzw. wollen diese nicht verlieren.

Hartz IV-Empfänger werden sehr oft von den Behörden schikaniert, oder auf den sog. Fortbildungslehrgängen in die sie gerne geschickt werden.

So haben sie lieber ein Leben auf der Straße gewählt, als das, irgendwo auch verständlich, aber ein Teufelskreis ist es schon, ohne Arbeit keine Wohnung und ohne Wohnung... etc. LG.

Weil es in jeder Stadt, in jedem Dorf Menschen gibt, die mit ihrem Leben nicht mehr klarkommen. Dann beginnt der Abstieg und das Schicksal als Penner und Alki ist einer dieser Kellerdasein.

Du solltest nicht so abwertend und abfällig über Obdachlose schreiben! Das ist total unangebracht. Jeder kann unverschuldet in die Situation geraten - DU AUCH! Das geht manchmal schneller als man denkt!

Hast recht. Ich war 2 Jahre obdachlos

0

Die leute vor dem supermarkt sind wahrscheinlich auch nicht obdachtlos und kriegen hartz 4 o.ä. Sie verbringen halt so den tag weil sie keine anderen perspektiven haben. Ist bei jedem bestimmt auch aus einem anderen grund.

Was möchtest Du wissen?