Warum gibt es Menschen, die mit Kritik nicht umgehen können?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Oft steckt große Selbstunsicherheit dahinter. Leute, die ohnehin schon sehr streng mit sich selbst sind, können es nicht ertragen, Kritik von Leuten zu erhalten, die selbst (natürlich) nicht unfehlbar sind. 

Da entsteht dann reflexhaft das Gefühl: Mag sein, aber von Dir will ich mir das nicht sagen lassen. Oder die Steigerung: das glaube ich nicht, wenn es mir jemand sagt, der selbst xyz falsch macht.

Manche nehmen die Kritik auch durchaus an, können aber in dem Moment nicht damit umgehen, einfach nur "ok, mag sein" zu sagen.

Hallo!

Solche Menschen kann man als "beratungsresistent" bezeichnen & oftmals ist dieser Umstand auf ein sehr hohes Selbstbewusstsein/Selbstwertgefühl zurückzuführen: Solche Menschen sind davon überzeugt alles zu wissen, alles zu können, quasi allwissend zu sein & mit ihrer Meinung stets im Recht zu sein, egal um was es auch immer geht. 

Deswegen fällt es ihnen äußerst schwer Kritik anzunehmen oder gar in die Tat umzusetzen -----> sie haben dadurch das Gefühl von ihrem hohen Ross gestoßen zu werden.. außerdem fehlt ihnen oft die Fähigkeit sich selbst bzw. ihr Wissen/Können korrekt einzuschätzen.

Ein anderes Thema ist die Frage, wie die Kritik vorgetragen wird: Kommt es barsch und belehrend rüber, stellen sich jedem Menschen die Nackenhaare auf & er reagiert genauso. Wird es aber in einem höflichen und sachlichen Tonfall erklärt bzw. bekommt der Kritisierte nicht das Gefühl sowieso ein Loser zu sein der alles verkehrt macht, kann man dadurch viel steuern. Der Ton macht die Musik :)

Meine Erfahrung ist, dass Menschen mit hohem Selbstwertgefühl eher gut mit Kritik umgehen können. Ist sie unberechtigt, wird sie höflich widerlegt oder einfach nur belächelt. Ist sie berechtigt, wird das eingeräumt - wer in sich selbst ruht, hat kein Problem, auch mal einen Fehler einzugestehen. Nur Leute, die ständig daran scheitern, ihren eigenen, selbst auferlegten Maßstäben zu genügen, reagieren beleidigt, zornig oder bockig auf Kritik. Diese Leute neigen allerdings auch gern dazu, nach außen hin übertriebene Selbstgefälligkeit zu zeigen. Meist ist das nur Fassade.

3

Kein Mensch hört gern Kritik :)
manche kommen eben besser damit klar, andere schlechter. Und dann gibts welche, die absolut gar keine Kritik vertragen. Narzissten zum Beispiel können auf Kritik gar aggressiv und rachsüchtig reagieren! (wobei Narzisst nicht gleich Narzisst ist).

Aber wenn ich nach Feedback gefragt werde, und dann meine persönliche Meinung preis gebe, egal ob das positiv oder negativ ist, warum ist dann jemand nicht damit einverstanden, wenn man ja ausdrücklich danach gefragt wurde?

0
@mandroid00

Tja,da hat wohl jemand geradezu Hunger nach Fremdbestätigung... Und wenn das Heischen danach erfolglos bleibt, ist der Schmerz umso größer.

0
@mandroid00

vielleicht äußerst du deine meinung auf eine art und weise die dein gegenüber als alleingültig empfindet ?

"romeo und julia" ..., kennst du ja vielleicht ?

romeo fragt seinen diener um rat...., dieser antwortet ihm, fügt am ende aber hinzu ...: "...nehmt meine meinung nach dem guten sinn und sucht nicht spiele des verstandes drin.."

1

Das ist dann typisch narzisstisch. Selbstliebe und Sucht nach Bestätigung von Fremden. Kritik wird nicht akzeptiert..

0

Menschen haben grundsätzlich unterschiedliche Charaktere, das ist schon mal ein Grund. Zusätzlich kommt es drauf an wie die Kritik geäußert wird. Ob man sozusagen einfach raus plauzt oder das ganze auch sachlich und in vernünftiger Form anbringt. Dabei kommt es auch nicht drauf an  ob man selber meint alles ordentlich zu sagen, sondern wie es der / die Gegenüber empfindet. Google doch mal ein wenig nach Feedback-Regeln ;-)

Ich hab da eine simple Dreier-Faustregel.

Wenn einer mich kritisiert, kann der falsch liegen, auch bei zweien kann das noch der Fall sein. Wenn mich aber drei Menschen unabhängig voneinander für den gleichen Fehler kritisieren, kann das kein Zufall mehr sein, dann beginne ich, mich selbst kritisch zu hinterfragen.

ich kenne das mein kleiner bruder kann damit auch nicht umgehen.
Das ist einfach so manche menschen können es und manche nicht.
Die menschen die nicht kritik annehmen können, nehmen das gesagte viel zu persönlich und sind dann verletzt.

Ich würde sagen: Die wenigsten Erwachsenen können es.

0
@Goodquestion42

Ja, so sehe ich das auch. Aber was ich mich frage: Ist jemand nicht intelligent, wenn er nicht mit Kritik umgehen kann? Wie viel hat das mit der Intelligenz eines Menschen zu tun?

0
@mandroid00

Nichts. Einer der klügsten Köpfe, denen ich je begegnet bin, könnte es überhaupt nicht. Er ist Chirurg geworden. Es sind oft gerade ehrgeizige, leistungsstarke Menschen, die so streng mit sich und anderen sind. Aber eben nicht ausschließlich. 

2

Meist liegt das an denen, die glauben alles ungefragt kritisieren zu müssen.

"Mit Kritik umgehen zu können" - damit meinte ich sowohl negative, als auch positive Kritik. Ich gebe meinem Freund beispielsweise keine persönliche Meinung zu irgendwas ab, wenn ich nicht gefragt werde.

0
@mandroid00

Auch positive Kritik impliziert, dass einen jemand anders bewertet. Wenn man seinen Selbstwert stark danach bemisst, wie einen andere beurteilen, ist auch positive Kritik heikel. Entweder, der so gelobte hebt total ab und prahlt herum, oder er weigert sich auch hier, die Bewertung durch jemanden anzunehmen, der auch nichts "besseres" ist als er selbst. Oder er wird rot und verlegen und kann nicht damit umgehen.

1

Die meisten Menschen werden nicht gerne kritisiert.Es kommt aber auch darauf an, um welches Thema es geht und wie eine Kritik vorgetragen wird.Bei empfindlichen Menschen sollte man etwas vorsichtiger vorgehen und vor allem mit sachlichen Argumenten kommen.

ihnen fehlt das Selbstwertgefühl - nicht zu verwechseln mit Arroganz und großer Klappe ;)

Weil Menschen verschiedene Charaktere haben !

vielleicht weiß er zu den themen die deine kritiken betreffen aber auch mehr als du und du bist für ihn bei den jeweiligen themen kein kompetenter ratgeber bzw. kritiker !?

es ist auch oft andersrum der fall......, der kritiker / ratgeber realisiert nicht, daß er zu themen einfach null ahnung hat und mit seinen ansichten völlig falsch liegt !

Was möchtest Du wissen?