Warum gehen manche Kinder schon am 10. Martinssingen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In evangelischen Gegenden feiert man den Martinstag am 10.11., weil das im Jahr 1483 der Geburtstag Martin Luthers war. Er wurde am 11.11.1483 getauft. Weil das der Tag des Heiligen Martin ist, wurde er auf den Namen Martin getauft. In katholischen Gegenden wird der 11.11., der Tag des Heiligen Martin, gefeiert.

danke das hab ich gar nicht gewusst! Im Radio haben die das heute morgen anders gesagt!

0
@schoko71

Je nach Sender sitzen da auch Leute, die von Religion und Brauchtum keine Ahnung haben.

0

Martinus Luther war ein Christ, ein glaubensstarker Mann.

Weil heute sein Geburtstag ist, zünd' ich ein Lichtlein an

und sing ein Lied nach altem Brauch aus voller Brust heraus.

So singend zog Martinus auch als Kind von Haus zu Haus.

oder:

Met Kippkappkögels kaom wi an, elk singt as he man singen kann.

Sünner Martin's Abend, dat is 'n Tied, dor wor ji heel bie d' Appels blied.

Lieder beim "Martini-Laufen" am 10.11. in Ostfriesland (vorwiegend ev. luth.); zumeist in Verkleidung +Papierlaterne (= Kippkappkögel), abends ab ca. 17h, vorwiegend in Geschäften, wo man dann Bonbons, Pfeffernüsse, Moppen und sonstiges Martini-Gebäck, manchmal auch kleine Spielsachen bekam. Der Brauch wird heute kaum noch gepflegt.

Was möchtest Du wissen?