Warum bekommt meine Anwältin keine Akteneinsicht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist nicht nur angeblich, sondern in der Tat so. Und wenn dir deine Anwältin das so gesagt hat, dann wird das schon alles seine Richtigkeit haben. Denkst du wirklich, dass dir jemand etwas anderes erzählen kann? Hier sind größtenteils kleine Kinder mit Sex fragen und Privatleute, keine Anwälte. Für so eine Frage würde ich mich eher an einen juraforum wenden.

In laufenden Ermittlungsverfahren kann die Akteneinsicht je nach Stand der Ermittlungen und Zusammenhängen durchaus zeitweilig verweigert werden.

Deine Anwältin soll sich nicht einfach abwimmeln lassen. Wenn der Herr Täter sich gar nicht gedenkt zu äußern, dann würde die Anwältin ja nie Akteneinsicht bekommen.

Sie soll da hingehen und darauf bestehen, dass sie die Akte bekommt.

Kommentar von BlackApache
06.10.2016, 13:08

Wenn der Herr Tatverdächtige sich nicht äußern will, wird das so in die Akte übernommen. Vielleicht hat er auch noch einen Vernehmungstermin und äußert sich in Zukunft noch. Danach bekommt die Anwältin auch Akteneinsicht.

0

Gegenfrage: Warum fragst Du nicht Deine Anwältin?

Es gibt da keine Fristen, die die Staatsanwaltschaft einhalten muss.
Irrelevant ist immer relativ!

die Anwälte bekommen immer erst Einsicht, wenn die Beweisaufnahme abgeschlossen und die Akte somit vollständig ist. In der Regel äußert sich der Täter auch bei der Polizei und nicht bei der Staatsanwaltschaft. Der Täter muss sich aber prinzipiell auch nicht bei der Polizei äußern- dann kann die Staatsanwaltschaft entscheiden, ob Anklage erhoben wird oder eine Einstellung (mit oder ohne Auflage) erfolgt.


Was möchtest Du wissen?