Warum beklagen sich immer viele dass sie von einem Hamster gebissen werden?

7 Antworten

überschrift beantwortung:

weil es weh tut, von einem hamster gebissen zu werden.

frage am schluss beantwortung:

man braucht ihn nicht zu fangen. wenn man weiss, wie man es machen muss, klettert er auf die hand.

was ist der unterschied zwischen einem hamster? je stress desto beisst er.

im internet liest man so viele berichte dass halter von hamstern gebissen werden.

ich nicht. ich lese eher berichte von angriffen wildlebender eichhörnchen auf menschen.

er hat nur kleine zähnchen aber auf der haut tut es schon weh.

ich finde, die zähne sind gar nicht so klein. die nagezähne sind angeordnet, wie eine nietenzange. dementsprechend ist die wirkung. auf der haut ist untertrieben. ein piercing in der fingerkuppe ist gar kein problem. also - ganz durch ein dickes loch zu beissen. wer eine walnuss mit seinen zöhnen knacken kann, der kann dir auch ein loch in den finger beissen.

http://www.diebrain.de/pix/hi/hamsterskelett.png

ratten und mäuse lassen sich übrigens als gesellschaftstiere sehr zahm bekommen. insbesondere ratten entwickeln sehr enge beziehungen zu ihrem menschen. der hamster ist ein lauftier - mäuse und ratten brauchen beschäftigung, nicht nur laufmöglichkeiten.

ich verstehe auch nicht ganz, was du mit deiner belehrung erreichen willst. wenn du ein buch über hamster schreiben möchtest - tu es einfach.

warum derjenige ihn in die hand genommen hat, fragst du am besten mal jemand, den du persönlich kennst, und der vom hamster gebissen wurde. nur der kann dir die frage ehrlich beantworten (wird es aber kaum tun)

zur überschrift: weil es sau weh tut, wenn ein nager zu beisst. das merkt man auch noch tage später.....

und ja, auch hamster und (renn)mäuse können die leute mit ihrem biss ins krankenhaus bringen. ist einer bekannten mal passiert. die wurde von einer rennmaus gebissen und ist danach im op gelandet. sie hatte eine so dolle wunde, dass das da versorgt werden musste. 

zur letzten frage:ich käme zb auf so eine idee. wieso? weil man mit handschuhen viel weniger gefühl hat und so mehr schaden wie nutzen anrichten kann. ich habe noch nicht einmal ein tier mit handschuhen angefasst. weder maus noch hamster noch vogel und ja, ich wurde auch schon mehrfach gebissen.

selbst völlig fremde tiere habe ich so schon angefasst und das ohne gebissen zu werden. gebissen haben immer nur meine eigenen nasen und das zum teil obwohl sie sowas von zahm waren. 

beim tierarzt werden meine tiere normal immer von mir selber gehalten. ausnahmen sind nur wirklich bissige tiere (die werden von einem helfer mit handschuhen gehalten, der es dann aber auch kann) und bei ganz zahmen tieren lasse ich die nasen von den azubis der praxis halten, damit die es lernen können. selbst da wurde erst einmal eine tierärztin gebissen und zwei mal hat eine maus in den handschuh gebissen. aber das passiert halt im umgang mit tieren.

wer angst davor hat gebissen zu werden, der sollte besser gar keine tiere halten und auf kuscheltiere ausweichen. denn die beissen sicher nicht

Kinder zum Beispiel oder eben auch Erwachsene. Viele glauben, dass Hamster Kuscheltiere sind, sind´s aber nicht.

Bei wilden Mäusen, Ratten, Marder oder ähnlichen käme glaub ich keiner auf die glorreiche Idee, das Tier mit bloßen Händen anzufassen, das muss ja blutig ausgehen.

dabei sind die sooooo niedlich. und in "der wind in den weiden" sind die doch fast wie menschen... (schuldigung, es hat mich überfallen... du darfst dich jetzt bitter rächen) ;-))

2

Klar nehme ich in Rettungsmission auch ein kleines Mäuschen so hoch.

Hab ich mal:

Auf unserer Auffahrt lag mal eine. Mit zur Arbeit, in Karton auf dem Schreibtisch.

Als wieder Leben drin war, habe ich sie auf dem Firmengrundstück rausgesetzt.

Nach einer viertel Std habe ich nachgesehen und sie sass immer noch da. Mit dem Finger berührt und was macht das undankbare Luder? Beisst in meinen Finger und geht stiften.

;-)))

4

Hamster erschrocken?

Hallo! Gestern ist etwas schreckliches passiert... Ich wollte halt gerade schnell Wasser holen und habe deshalb die Abdeckung nicht drauf gemacht... Ein paar Sekunden später sehe ich halt, dass mein neu eingezogener Teddyhamster, ausgebrochen ist. Anfangs wollte ich ihn nicht mit der Hand nehmen und habe es mit einem Leckerli probiert (er ist nicht zahm). Ich hatte richtig Panik und habe schnell meine Mutter geholt. Doch das hat schon zu lange gedauert und der arme Hamster war schon hinter den Möbeln. Später habe ich das wieder mit einem Leckerli probiert und er kam tatsächlich her, nur habe ich ihn mit der Hand probiert zu nehmen und er hat mich gebissen und gequikt. Ich wusste wirklich nicht mehr weiter! Meine Mutter nahm ein Handtuch und fing ihn dann so ein! Ich bereue das soooo sehr! Den ganzen Tag hat er sich dann nicht mehr rausgetraut! 😓😓😭😢der arme Hamster! Wird er mir bzw. Meiner Hand nie wieder verzeihen und somit auch nie wieder zahm werden?! LG... Ich freue mich schon sehr auf eure Antworten, denn ich weiß echt nicht was ich tun soll!

...zur Frage

hund hatte dicken harten bauch

also mein hund hat manchmal ein dicken harten bauch warum hat er das ?

kann es davon kommen das sie zu viel und schnell getrunken / gefressen hat weil meistens hat er das dann am nächsten tag ist es auch immer wieder weg

ist es schlimM ???

...zur Frage

Kann man Nagetiere wie Meerschweinchen, Kaninchen und Ratten in die Hand nehmen ohne zu beißen wenn sie zahm sind?

Also ich hätte da immer etwas Angst dass sie beißen und Hemmungen sie hochzuheben denn sie haben ja so spitze, scharfe Zähne aber man sagt wenn sie zahm sind , sind sie völlig harmlos und man kann sie problemlos hochheben. Stimmt das?

...zur Frage

hamster hat mich gebissen ist das schlimm?

ich hab meinen hamster seit einer woche und als ich ihn vorhin auf die hand nehmen wollte hast er mich gebissen es hat ein bisschen geblutet und es tut noch weh ist das schlimm? und was kann ich machen damit er zahmer wird? man hat mir gesagt das die dsungaren nicht so aggressiv sind...???

...zur Frage

Welches Insekt hinterlässt zwei Stiche nebeneinander?

Hey, ich hab ein Problem. und zwar war ich eben draußen bei ner park-party in berlin-marzahn gemeinsam mit freunden. überall waren natürlich mücken und insekten aller art, auch zur zeit richtig viele junikäfer und so viechzeug.

auf einmal hatte meine freundin eine art stich am fuß, unterm knöchel. waren zwei rote stellen nebeneinander im abstand von einem halben zentimeter. sie sagte das tut weh und brennt. ein, zwei stunden später hatte ich genau dasselbe am anderen fuß. zwei stiche, rot, sogar ein bisschen blutig, rundherum leicht rosa. schmerz war ungefähr wie brennnessel.

jetzt, nach 3, 4 stunden, hat sich bei mir knapp daneben auch noch sowas rosa abgehoben, keine ahnung ob das jetzt anfängt zu wandern. schmerzen tuts jetzt nur noch manchmal, brennen, aber kein jucken. es wirkt jetzt auch so, als ob ein stich tiefer/doller ist, als der andere. bei meiner freundin wars auch so, man hat eben auch nur noch einen stich von den beiden gesehn, der andere war quasi weg.

ist nichts weltbewegendes, aber ich würd gern mal wissen, was es für ein tier war, was das gemacht hat?! also flöhe können wir ausschließen, flohbisse sehen anders aus. zeckenbisse auch, müchenstiche sehen auch nicht so aus. ist halt nur komisch das phänomen, dachte ja, bei meiner freundin war das nur zufall, dass die stiche/bisse nebeneinander waren, aber bei mir sah es dann haargenauso aus!

hier hab ich euch das mal hochgeladen, ich hoffe ihr ekelt euch nicht zu sehr...

http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/stich60jeo2bd8t.jpg

bitte bitte helft mir und klärt mich auf, was für ein tier solche stiche/bisse macht. ne spinne vielleicht? ein käfer? ein anderes insekt?!

vielen dank schon mal!!!

...zur Frage

Wie kann ich meine Hamster zähmen?

Ich hab meinen kleinen Wusel jetzt schon seit über einer Woche. Gerade sitzt er im Auslauf und kämpfe mit einer Nuss. Ich will jetzt endlich damit anfangen ihn Handzahm zu bekommen. Er ist sehr neugierig und hat kaum Angst. Futterzahm ist er bereits, also er hat keine Scheu Leckerbissen von meiner Hand zu nehmen. Manchmal klettert er von alleine auf sie wenn er unbedingt raus will.

Aber sobald ich meine Hand in seine Nähe tue kommt er angelaufen und versucht mich zu beißen.

Wie kann ich ihm das abgewöhnen??? Ich hätte ihn einestages gerne so zahm das ich ihn ohne Probleme streicheln, hochheben und auf Krankheit kontrollieren kann. Und Bein TA darf er ja auch nit beißen...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?