Warum beklagen sich immer viele dass sie von einem Hamster gebissen werden?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Leute die entweder keine Geduld haben oder das Tier zum Glück zwingen wollen. Ich nehm meine Hamster nie einfach hoch. Wenn ich sie zahm kriegen will versuch ich es erst mit Sonnenblumenkernen etc. aus der Hand und später streu ich auch mal Futter auf die Hand. Dann kommt das von allein sofern das Tier es will. Wenn man das Tier einfach hoch nimmt und es dann beißt braucht man sich auch nicht wundern. Woher soll es auch wissen was passiert

Bitte was? Ich habe meinen Hamster immer mit bloßen Händen angefasst und bin nie von ihm gebissen geworden. Man darf sie nunmal nicht von oben herab fassen, denn sie verbinden den Schatten und die Bewegung mit Gefahr, man könnte ja ein Raubvogel sein. Natürlich beißen sie dann, weil sie um ihr Leben fürchten. Deswegen kommt man besser langsam von der Seite oder aber man hält ihm die Hand direkt hin, so dass er sie sehen kann. Das ist keine Magie ^^

Kinder zum Beispiel oder eben auch Erwachsene. Viele glauben, dass Hamster Kuscheltiere sind, sind´s aber nicht.

Bei wilden Mäusen, Ratten, Marder oder ähnlichen käme glaub ich keiner auf die glorreiche Idee, das Tier mit bloßen Händen anzufassen, das muss ja blutig ausgehen.

dabei sind die sooooo niedlich. und in "der wind in den weiden" sind die doch fast wie menschen... (schuldigung, es hat mich überfallen... du darfst dich jetzt bitter rächen) ;-))

2

Klar nehme ich in Rettungsmission auch ein kleines Mäuschen so hoch.

Hab ich mal:

Auf unserer Auffahrt lag mal eine. Mit zur Arbeit, in Karton auf dem Schreibtisch.

Als wieder Leben drin war, habe ich sie auf dem Firmengrundstück rausgesetzt.

Nach einer viertel Std habe ich nachgesehen und sie sass immer noch da. Mit dem Finger berührt und was macht das undankbare Luder? Beisst in meinen Finger und geht stiften.

;-)))

4

Was möchtest Du wissen?