Wann verdirbt Benzin?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Je nach dem wie es gelagert wird, verliert Benzin irgendwann seine Zündfähigkeit (wir reden über Monate bis Jahre).

Bei Diesel ist die Lagerung im Grunde kein Problem, solange er kein Biodiesel enthält. Ansonsten kann sich die sog. "Dieselpest" (Bakterienbefall) ausbilden.

Soweit ich weiß sind mehrere jahrzehnte bei benzin absolut kein problem.

Kommt auf die Lagerung an - luftdicht und vor Feuchtigkeit schützen so das es kein Wasser zieht :D .. und ggf ein behältnis was auch die Langzeitlagerung ohne Korrosion übersteht (ich denke diverse Kunststoffe werden auf dauer vom Benzin zb angegriffen und eignen sich daher nicht).

Ansonsten noch ein hinweis: du darfst größere Mengen nicht einfach so lagern, da es gefahrgut ist :) -> Brandschutz und Umweltschutz muss gewährleistet sein.

Verderben kann Benzin nicht aber verdunsten kann es. Wenn du Benzin in einem offenem Behälter aufbewahren würdest, wäre dieser nach einiger Zeit leer. Gleiches Beispiel mit (reinem) Alkohol oder generell mit allen Stoffen die stark mit Sauerstoff reagieren.

Was möchtest Du wissen?