Wann und wie mit Welpen zum Tierarzt (eigener Wurf )

5 Antworten

Ja, den Chip musst Du machen lassen, in Deutschland gilt eine allgemeine Chippflicht für Hunde ab dem 01.01.2010. Erstes mal Impfen genauso, normalerweise sind die Welpen schon bei den neuen Besitzern wenn die 2.Impfung fällig ist.

Nein , die Chippflicht ist von BL zu BL verschieden.

0

also normalerweise würde ich nie vor der 8. woche die welpen impfen lassen. die welpen bekommen ja sozusagen 2 welpenimpfungen, die jedoch schon ganz schön reinhauen, obwohl sie zeitlich auseinanderliegen. da is z.bsp. staupe und tollwut bei. das kann einen jüngeren Hund umhauen. dabei sind schon viele welpen zu grunde gegangen. meine devise: lieber sspäter als zu früh!!! ;-)

LG

daher bekomm ich sie ja mit 8 Wochen ungeimpft. Nur war ich mir nicht sicher ob es reicht dem TA das Geburtsdatum zu nennen. Da könnt ich ihm ja das Grüne vom Himmer erzählen. Und ist die weitergabe nun auch ohne Chip erlaubt. Also in Bayern.

0

Am Besten die erste Impfung mit 10 Wochen, die Wiederholungsimpfung mit 12 Wochen. Du brauchst garnichts mitzunehmen beim Ta, außer den Hund. Impfbuch stellt er Dir dann aus.

Sottish Fold - mögliche Erkrankungen?

Guten Tag

Ich habe ein 'problem' , eine Bekannte von mir hat 2 Katzen, leider nicht kastriert und somit hatten sie ihren ersten wurf.

Die Kitten sind 14 Wochen alt und sind gesund, die wurden geimpft entwurmt usw .. weitere Arztbesuche stehen noch an.

Der Vater ist ein reinrassiger BKH Blue und die Mutter eine Scottish Fold. Leider ohne Stammbaum und weiters .. auf PKD und HCM wurden die Eltern nicht getestet aber sind laut dem Arzt gesund, haben auch keine Beschwerden.

Meine Bekannte "muss" die Kitten los werden da die Mutter Stress macht, ich würde 2 Kater zu mir aufnehmen und weiss was auf mich zukommen könnte wegen der Gesundheit ..

Ich würde die Kater mit 16 Wochen zu mir hollen und Frage mich, welche Tests ich machen muss beim Arzt und ab wann ?

Im Internet habe ich gelesen wenn BKH und Scottish Fold verpaart sind, bekommt man gesunde Kitten.. so wie es aussieht ist es der Fall bei den Katzen-Eltern.

Ich bitte um keine große Diskussion, ich weiss das was passiert ist, ist nicht richtig jedoch wäre ich über jeden Ratschlag, jede Erfahrung dankbar.

Ich möchte die Katzen wirklich vom Herzen zu mir aufnehmen und weiss das sie bei mir in guten Händen sind, denn achte sehr viel auf deren Wohlbefinden, Ernährung, Ausstattung usw .. 

...zur Frage

Rüde oder Hündin? Welpen-Abgabe mit 14 Wochen zu spät?

Haben uns entschieden: es soll wieder ein Hund bei uns einziehen. Nach fast 2 Jahren ohne Hund ist die Sehnsucht groß. Hatte aber bis jetzt nur 1 Welpen, eine Leonberger-Hündin ( vor 15 Jahren, bin also wieder Anfänger). Die anderen Hunde kamen jeweils aus dem Tierheim, waren schon älter und hatten meist eine Grunderziehung. Habe einen Züchter gefunden der einen jungen Labrador abzugeben hat, im Haus mit Katzen groß geworden. (Habe selbst zwei Katzen) Ein Rüde ist noch aus dem letzten Wurf da, ein etwas zurückhaltender ruhiger Kerl. Würde also passen, er ist aber bereits 14 Wochen alt, meist werden die Welpen ja früher abgegeben. Bin jetzt etwas unsicher. Soll ich lieber auf den nächsten Wurf warten? Ist es ein Problem einen Welpen am Ende der Prägungsphase zu bekommen? Und generell: lieber einen Rüden oder eine Hündin?

...zur Frage

Wann erster tierarzttermin?

Möchte in paar monaten ein kitten haben.. was ich voraussichtlich geimpft, entwurmt und gechipt kriege.. Möchte aber unbedingt auch als erstes zum tierarzt mit dem kitten.. einfach nur zur Untersuchung ob echt alles gut ist Wann sollte ich das am besten tun? Gleich nach dem einzug? Eine woche danach? ...?

...zur Frage

Wie viel kostet das Entwurmen, Chippen und Impfen einer Katze?

Hallo zusammen,

ich bekomme heute 2 Babykatzen (11 Wochen alt), die noch nicht entwurmt, gechippt und geimpft wurden. Ich wollte wissen wie viel ich ca. an Kosten erwarten kann. Ich weiß, dass das von Tierarzt zu Tierarzt verschieden sein wird, aber einen Richtwert wird es ja wohl geben.

Danke im Vorraus!

...zur Frage

Impfungen bei Hund und Mensch

Guten nachmittag!

Mir ist aufgefallen, dass Hunde impfungen total schlecht verkraften, wenn sie noch jung sind und auch, dass diese Stoffe nicht wirklich zuverlässig wirken.

Meine Freundin hat sich einen CHi-Welpen geholt und der war nach einer Impfung sowas von schlapp (16 Wochen alt) und das ganze 3 Tage!

Eine Bekannte hat mir auch erzählt, das die Züchterin, woher sie ihre 2 Hunde hat einmal 2 Welpen aus einem WUrf durch die Grundimmunisierung verloren hat.

Mir selbst, und auch schon vielen anderen die ich kenne, ist es auch passiert, dass der Hund trotzdem erkrankt ist, an einer Krankheit gegen die er Geimpft ist

Nach dem Buch "Hunde würden länger leben, wenn..." habe ich mich jetzt entschlossen nicht mehr impfen zu lassen.

Aber meine Frage: Wieso diese unterschiede?

Ich habe noch kein Kind erlebt, welches nach einer impfung schlapp war oder gar gestorben ist.. oder an einer Krankheit erkrankt ist, gegen die es geimpft wurde

Und warum sind soviele Menschen noch für impfen beim Hund, wenn das doch alles reiner schwindel ist?

...zur Frage

Muss ich das Katzenbaby impfen lassen?

Ich bekomme in 2 Wochen einen 12 Wochen alten Perserkater er ist bis dato noch nicht entwurmt und geimpft. er wird als Wohnungskatze gehalten muss ich ihn impfen lassen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?