Wann habt ihr angefangen für das Studium zu lernen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bevor das Semester angefangen hat, musst du noch nicht wirklich lernen. Natürlich ist es nicht falsch, schon einmal in diese oder jene Überblicksdarstellung zu schauen, damit du inhaltlich weißt, worum es geht.

Aber wirklich lernen bringt jetzt noch nichts. Warte dafür erstmal ab, wo genau die Schwerpunkte in den Veranstaltungen liegen.

Wenn das Semester dann aber angefangen hat und du die ersten paar Sitzungen hinter dir hast, dann kannst du langsam anfangen, wirklich zu lernen. Es macht sich tatsächlich viel besser, kontinuierlich zu lernen und den Stoff intensiv nachzuarbeiten, als die Vorlesungszeit über nur das Nötigste zu tun.

Dann musst du nicht ein paar Wochen vor der Prüfung angangen, alles in dich reinzuprügeln. Natürlich wirst du unmittelbar vor den Prüfungen trotzdem noch intensiv lernen müssen, aber das geht dann wesentlich leichter, als wenn man praktisch von Null anfängt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich fange dieses Semester auch an zu studieren.

Du kannst ruhig erstmal noch abwarten. Was genau von dir verlangt wird erfährst du eh erst zu Beginn der Vorlesungen (bzw. in der Einführungswoche sofern eine solche bei euch stattfindet).

Dann weißt du auch welche Bücher du dir am besten holen sollst etc.. Wenn ihr während des Abiturs schon Themen durchgegangen seid, wo du weißt dass das Studium auf diese aufbauen wird, kannst du diese ja nochmal wiederholen.

Ansonsten kannst du abwarten. Bis zu den ersten Klausuren wirst du noch Zeit haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tulpen100
13.09.2016, 19:50

Was wirst du studieren?

0

Nö, das reicht, wenn du nach den Lesungen weiter lernst und die gestellten Aufgaben erfüllst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was willst du denn studieren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?