Wann benutzt man "sie" in der deutschen Sprache?

6 Antworten

"Sie" ist halt das Personalpronomen der 3. Person, Plural - und Nominativ. In den anderen Fällen gibt es andere, ihrer, ihnen und sie.

Generell sind die Regeln der 3. Person unabhängig vom Geschlecht. "Wir" können Männer, Frauen und gemischte Gruppen sagen.

Die Höflichkeitsform, egal ob Singular oder Plural, ist grammatikalisch immer 3. Person Plural.

Hallo!

Ich bin zwar auch kein Profi der deutschen Sprache aber ich werd es mal versuchen :D

Naja also "Sie" wird auch als Höflichkeitsform verwendet. 

(Männlich auch als weiblich)

"Sie" braucht man auch um eine weiblich Person zu nennen. ( Laura. Sie ist meine Freundin).

Und sie wird auch als Mehrzahl verwendet. :)

Und das wars :D

Ich hoffe ich habe nicht eine allzu peinliche Antwort gegeben :'D

Mfg.

In der Mehrzahl oder im Plural gibt es je nach Person drei verschiedene Personalpronomina. Sprechen wir von der ersten Person im Plural nutzt man "wir", bei der zweiten Person im Plural "ihr". Was du meinst, ist, ob man in der dritten Person Plural immer das Personalpronomen "sie" nutzt, egal um welches Genus (Geschlecht) es sich handelt. Die Antwort ist ja. :)

Hoffe ich konnte helfen :)

Ach ja, ansonsten kann man es noch als 3. Person Singular femininum und als Höflichkeitsanrede gegenüber fremden Personen anstelle von "du" verwenden. :)

0

Im Plural heißt das Personalpronomen immer "sie".

"Die" ist ein Artikel.

1. "sie" ist das weibliche Personalpronomen im Singular. Wir haben eine Katze. Sie lässt sich gerne streicheln..

2. "sie" ist das Personalpronomen im Plural aller Geschlechter (Genus): männlich, weiblich, sächlich. 

  • Ich habe Brote gekauft. Leider sind sie schlecht.
  • Die Männer der Baufirma waren gestern hier. Auch heute sind sie wieder da.
  • Die Frauen in der Nachbarschaft gefallen mir. Sie sind sehr nett.

Warum das so ist? Die deutsche Sprache ist so gewachsen.

Was möchtest Du wissen?