Waldhorn und Trompete gleichzeitig spielen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Laut meiner Erfahrung als Musiklehrer ist der Umstieg sicher möglich. Das Mundstück ist allerdings kleiner als bei der Trompete und hat die Form eines Trichters und nicht die eines Kessel wie bei der Trompete. Außerdem brauchst du ein sehr gutes Gehör, denn beim Horn beginnst du mit den Tönen in der oberen Lage und die liegen eng neben einander. Soll heißen du hast viele gleiche Griffe für verschiedene Töne. (Mehr als bei der Trompete). Tuba, Posaune und Euphonium haben größerer Mundstücke und man muss dabei schauen ob du dich damit wohlfühlst. Das Prinzip der Tonerzeugung ist bei allen Blechblasinstrumenten gleich. Viel Spaß beim ausprobieren. LG tubatom

Danke. Aber ist es möglich beides GLEICHZEITIG zu spielen??? oder sind die ansätze einfach zu verschieden???

0
@VIPpat

Man kann beides spielen. Aber du musst auf deinen Ansatz achten und Veränderungen beobachten. Manche können problemlos wechseln, andere müssen längerer Pausen machen und wieder andere bringen es gar nicht auf die Reihe. Ich kann z. B. problemlos zwischen Tuba und Euphonium wechseln. Die beiden sind sich aber ähnlicher. Einfach ausprobieren. Deinen Ansatz wirst du nicht verlieren keine Angst.

0
@tubatom

Und welches Horn ist besser für den Anfang??? B oder F???

0
@VIPpat

Vom Klang her und vom lesen ist ein B-Horn für Trompeter am Anfang leichter. Allerdings würde ich mit einem F-Horn beginnen, denn das ist in einem guten Blasorchester von der Literatur her besser. Außerdem klingt es schöner (Meine persönliche Meinung)

0
@tubatom

Also, Horn ist Horn und von der Literatur her exakt identisch.

Ich stimme aber zu, dass das F-Horn schöner klingt (eben wie Horn). Allerdings ist es schwerer zu spielen, da es mehr Luft benötigt und die Naturtöne gleicher Greifweise enger beieinander liegen.

(Dafür gibt es dann Doppelhörner wo man bei Bedarf aufs B-Horn umschaltet, z.B. in der Höhe oder für heikle Stellen).

0

ja waldhorn geht glaub ich, hat ein ähnliches mundstück, tuba und posaune is glaube ich ein problem, aber es gibt leute die können trotzdem beides, probiers einfach mal aus du wirst es eh merken wenn der ansatz weniger wird, aber bei nem horn kann ich das nicht glauben, ein bekannter von mir spielt auch problemlos beides

Danke!!!

0

Ich spiel Trompete, Euphpnium, tuba, Posaune, Flügelhorn, Alphorn, und Tenorhorn

Ich hatte mal 2 Wochen Waldhorn probiert, und konnte danach 1 ganzen Monat nicht mehr andere Instrumente spielen.

Lass es unbedingt! wegen dem anders förmigen Mundstück, ist das ne echt Umstellung und macht dir deinen ganzen Ansatz kaputt.

Wenns von Klang und der Form passt, nimm ein Trompeten odr Konettmundstück!

Und es würde funktionieren wenn man ein Trompetenmundstück nehmen würde???

0
@VIPpat

ja, abgesehen, davon, dass das manchmal nicht immer rein passt, klingt es manchmal etwas anders, so wie Flügelhorn, da brauchst du dann auch kein Waldhorn

0

Was möchtest Du wissen?