Wäre es möglich dass sich die Schimpansen irgendwann zu Menschen entwickeln?

29 Antworten

Theoretisch ja, aber praktisch nein, weil der jetzige Mensch es nicht soweit kommen lassen wird, weil er sich entweder zu einem noch höheren Wesen entwickelt hat oder (was wahrscheinlicher ist) die Erde gar kaputt gemacht hat, so das gar nichts mehr darauf leben kann.

Es gibt keine "höheren" Wesen. Das funktioniert so nicht.

0

Theoretisch ist das möglich. Die Evolutionsgeschichte zeigt jedoch, dass hochspezialisierte Lebewesen - was die Schimpansen sind - eher nicht als Ausgangspopulation für neue Entwicklungen in Frage kommen. Häufiger sind es eher unspezialisierte Arten, die in neue Dimensionen vorstossen. Von den Primaten kämen da eher Makaken oder etwa Kapuzineräffchen in Frage. Sie haben noch eine wesentlich größere Bandbreite an möglichen Verhaltensweisen und eine viel schnellere Generationenfolge, was für eine Neuentwicklung wichtig ist. Allerdings gibt es für die Evolution keine andere Regel als die, dass sich durchsetzt, was sich durchsetzt - erst hinterher ist man schlauer.

Es wäre rein theoretische möglich, das andere Arten auch eine dem Menschen ähnliche Intelligenz entwickeln. Das würde aber sicherlich mindestens einige hundertausend Jahre dauern. Zur Zeit ist keine andere Spezies in Sicht, die etwa die Fähigkeiten eines Homo erectus ( Feuer+Werkzeuggebrauch) hätte. Von diesen Frühmenschen bis heute brauchte es immerhin noch 2 Millionen Jahre.

Auch Du könntest Dich zu einem Kiemenflosser entwickeln, wenn Du irgendwann Gefallen am Leben im Wasser findest. Aber es wird seeehr lange dauern, und somit stellt sich die Frage nicht mit allzugroßer Dringlichkeit.

Ich hab gerade ein Buch darüber gelesen. Dort hatte man das Gehirn eines Wissenschaftlers in den Kopf eines Schimpansen eingepflanzt. Der Schimpanse benahm sich danach wie ein Mensch. Ein trauriger Mensch, denn in seiner Erinnerung war er immer noch ein Schimpanse. Dafür sorgten seine Gene. Gruselig, aber der Autor des Buches (Jens Johler übrigens) meint, dass die Hirnfoscher auf dem besten Weg dazu sind.

Wenn er das Gehirn eines Menschen hatte. Wieso hatte er dann die Erinnerung des Schimpansens? Ich verstehe das Szenario, aber es passt irgendwie nicht zur Ausgangssituation.

0