Wäre die Welt friedlicher, wenn Frauen sie regieren würden?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, sie wäre etwa gleich, aber ungleich komplizierter! Alte Menschen hier sagen immer: Weiber Regiment,schlechts End! Gruss Solf

man sie ja was uns angela u.leien eingebrockt haben u.ev wäre wenn killery die us wahlen gewonnen hätte...........

0

Ich glaube nein, weil auch Frauen in der Rolle des Machthabers die Welt so sehen, dass Staaten keine Freunde, sondern nur Interessen haben. Und diese Interessen aufzugeben vermag auch kein zarter Körper. Und ich sage das als frau. An Thatcher, der Eisernen Lady, und an Merkel sieht man das, jene konsequent in den Irak mitmarschiert wäre, diese verblendete Mutti. Aber die anderen sind ja noch viel mieser, Schäuble, Westerwelli und Co, ab auf den Müll

Die meisten Männer mit Macht haben schon heute zu Hause eine Frau, die NOCH viel mächtiger ist... also ---- es würde sich NICHTS ändern ....

Im ersten Moment hätte ich jetzt am Liebsten laut "JA" geschrieben. Aber nach längerem Überlegen glaube nich nicht, dass das besser oder friedlicher wäre. Ich würde mir nur wünschen, dass die Welt nicht so einseitig viel von Männern regiert würde. Vielleicht wäre es beim Verhältnis 50 : 50 friedlicher, weil auch weibliche Sichtweisen etwas einfließen dürften :-). Ich echt ganz "friedlich" gemeint :-)

Wenn wir endlich aufhören würden in Prozenten zu besetzen, sondern nach Können,wären wir Meschen viel weiter, egal welches Geschlecht.

0
@Samml

Lach - das war wirklich friedlich gemeint - ich bin auch nicht für Quotenregelungen. Natürlich sollte Können an erster Stelle stehen, aber trotzdem bin ich für mehr Frauen in den Regierungen. Ich denke, dass Frauen hier immer noch nicht gleiche Chancen wie Männer haben. Sorry - ist halt so

1

wäre mit sicherheit nicht friedlicher. es gibt auch unter den frauen ganz bösartige zecken! wenn man sich vorstellt das so eine regiert......!

Was möchtest Du wissen?