WACH Hypnose

3 Antworten

Hallo Tobi

ich schicke dir meine Anteilnahme für den Tod deines Vaters und wünsche dir viel Kraft und gute Leute um dich herum. Psychosomatische Dinge sind in Hypnose gut behandelbar. Was der Freund deiner Mutter mit Wachhypnose meint, weiß ich jetzt nicht. Hypnose ist eine medizinisch anerkannte Methode in der Therapie. Sie hat keinen religiösen Hintergrund. Normalerweise führt man zuerst ein Gespräch mit dem Therapeuten, in dem man sagt, worum es geht und was man erreichen will. Der Therapeut fragt dann meist nach, welche Dinge er wissen muss für seine Arbeit. Auch erklärt er dir, was genau Hypnose ist und wie er arbeitet und warum so. Und dann gehts los, wenn du keine Einwände hast.

Du setzt dich auf einen Sessel (bei manchen ist es auch eine Liege) und er führt dich in Hypnose. Dann bearbeitest du das, um was es geht. Anschließend führt er dich wieder aus der Hypnose heraus.

Die ältesten Therapeuten früher waren Heiler und Schamanen (so 2000 Jahre v. C. und noch früher). Sie hatten auch religiöse Aufgaben und Heilung und Therapie war oft mit Religion und höheren Mächten verknüpft. Daher kam dann die Annahme, dass hier mit überirdischen Mächten gearbeitet wurde und dass die Heiler mit irgend einer (eventuell bösen) Macht im Bunde seien. Daher auch der Satz im Alten Testament: Die Zauberer sollst du nicht leben lassen" (Exodus 22,18)

Ich glaube, es steht im Lukas-Evangelium (11,9), dass man auch Jesus den Vorwurf machte, er treibe mit Hilfe vom Chef der Dämonen die Dämonen aus. Seine Antwort darauf war aber ziemlich pfiffig.

Die Verbindung Heilung - Religion oder Zauberei wurde mit den aufkommenden Naturwissenschaften gelöst. Heute ist Therapie - und damit auch Therapie mit Hypnose - keine Zauberei und keine Religion, sondern weltanschaulich neutral. Ich denke nicht, dass Gott etwas dagegen hat.

Denn Hypnose ist auch keine Manipulation von etwas, man nützt nur die Gesetze und Eigenheiten des menschlichen Bewusstseins, um heilend zu unterstützen. So ähnlich, wie wenn jemand Kräuter auf eine Wunde legt, damit sie schneller heilt. Damit manipuliert man in gewisser Weise auch den Körper, da man die Dinge beschleunigt, aber eigentlich gilt das nicht als Manipulation. So auch bei Hypnose.

alles Gute für Dich

gutklarkommen. Der freundliche Hypnotherapeut aus der Nachbarschaft

Mal ganz provokativ: Die Bibel kann Hypnose nicht verbieten, da sie in den Kirchen praktiziert wird. Hypnose ist ein natürlicher Zustand, der von jedem Mensch während dem Einschlafen und Aufwachen durchlebt wird. Das Ritual in einer Glaubensgemeinschaft bringt die Leute in Trance (auch wenn das niemandem Bewusst ist) und deshalb wird das Gepredigte auch im Unterbewusstsein so gut gespeichert. Wenn ich meine Hypnosesitzung mit einem Gottesdienst vergleiche, so hat das sehr viele parallelen.

Was Du da allerdings von schwarz-weissen Kreis und betäuben schreibst, verstehe ich nicht. Hypnose hat nichts mit betäuben zu tun, falls man Dir das erzählt hat, so ist diese Information falsch. In einer tiefen Trance kann es sein, dass Du Dich nicht mehr an das was geschehen ist, erinnern kannst, aber in einer therapeutischen Hypnosesitzung wirst Du Dich in der Regel an alles erinnern können. Wenn man betäubt wäre, so würde auch das Unterbewusstsein nichts mitbekommen, was ein Therapeut sagt, was ja kontraproduktiv wäre.

Auch verstehe ich nicht, wie man Dir eine Wachhypnose erklärt hat. Um in eine Wachhypnose zu kommen, muss man erst in einer mittleren Trance sein, um danach zu "fraktionieren". Das ist, wenn die Hypnose "scheinbar" unterbrochen wird, d.h. jemand ist in Trance und "weckt" die Person scheinbar auf, aber löst die Hypnose nicht auf. Mit einem "Schalter" kann ich die Person dann wieder in die Trance schicken.

Hypnose hat übrigens nichts mit Esoterik zu tun, sondern ist Wissenschaftlich bewiesen, dass es funktioniert.

Wieso soll Gott verbieten, dass ein Mensch einem anderen helfen kann? Ich behandle sehr viele Ängste, viele auch z.B. vor Spinnen. Die Menschen möchten diese Tiere töten, weil sie ihnen Angst machen. Mittels Hypnosetherapie lernen sie mit den Tieren umzugehen und sie in die Freiheit zu bringen. Warum soll Gott damit ein Problem haben, wenn dadurch die Tiere weiter leben dürfen?

Schau Dir auch folgende Antworten und Beiträge an: http://www.gutefrage.net/frage/hypnose-im-islam

gruss ivo

In der Bibel steht nichts von Hypnose, sondern eher eine ernste Warnung vor okkulten Dingen. Wenn der Freund deiner Mutter Christ ist, sollte er einfach von seinem Glauben erzählen und sich nicht auf esoterischen Unsinn einlassen um dir zu helfen. Besser wäre zu beten und vielleicht zu einem Seelsorger zu gehen in eine Gemeinde oder kirchliche Einrichtung (freikirchlich). Du kannst dich auch gerne an meinen Mann wenden bei Bedarf. Alles Gute und Gottes Segen.

http://daily-message.de/archiv/archiv3695.php

Meine Mutter war bei einer Seelsorge und wir gehen auch in münchen zu einer freikirchlichen Gemeinde. :)

1
@Usher13

Na dann, sollte es dir bald besser gehen. Du hattest eben ein traumatisches Erlebnis und deine Seele ist irritiert und verletzt. Das braucht Zeit zur Heilung, aber Gott ist bei dir und wird dir helfen. Du kannst auch jederzeit eigenständig zu Jesus beten und darfst ihm vertrauen und alles erzählen was dich bedrückt. Alles Liebe.

1

Du hast recht: Hypnose ist esoterischer Unsinn, denn Hypnose hat nichts mit Esoterik zu tun, sondern ist wissenschaftlich bewiesen: http://homepages.uni-tuebingen.de/revenstorf/prasent.htm

Der von Dir gepostete Link hat übrigens auch etwas mit Hypnose zu tun, denn beim lesen fällt man automatisch in eine leichte bis mittlere Trance und das gelesene wird zu Suggestionen, genau wie in einer Hypnose und genau wie in der Kirche.

gruss ivo

0
@hotsho

Hmm, man kann meditativ sich in Aussagen vertiefen um darüber intensiv nachzudenken - das ist aber keine Hypnose. Dort ist man ja eher fremdgesteuert und nicht mehr im Begriff sich selbstständig auf etwas bewusst einzulassen. Und so eine Fremdsteuerung und geistige Versenkung hat sehr wohl etwas mit Esoterik zu tun.

Ob man Hypnose nun wissenschaftlich bestätigt hat oder nicht ist einerlei. Die Wissenschaft versucht ja auch zu bestätigen, daß es keinen Gott gibt. Wem das hilft, kann es ja machen, aber als Christ sollte man so eine Fremdbestimmung ablehnen.

1
@pusskanusch

Wie kommst Du darauf, dass man in Hypnose "Fremdgesteuert" sein soll? Hast Du entsprechende Erfahrung?

gruss ivo

0
@hotsho

Naja, viele die das haben machen lassen, sagen hinterher, daß sie sich an nichts mehr erinnern können, obwohl sie gesprochen haben - das ist fremdgesteuert.

1

Kann meine Mutter das Geld für die Hypnose zurück verlangen?

Hi :) also meine Mutter hat fast 200 Euro gezahlt um mit dem Rauchen durch Hypnose aufhören zu können. Jedoch meinte der Hypnotiseur, dass sie nicht zu hypnotisieren wäre, weil sie zu gestresst ist. Er hat es angeblich versucht. Kann meine Mutter das Geld zurück verlangen? Immerhin ist es ja viel Geld für sie (mit ein Grund warum sie aufhören wollte zu rauchen).

...zur Frage

Epilepsie ich werde nicht aufgeklärt was tun?

Hallo
Jetzt ist das schon mein 5ter Grand Mal Anfall in ca 4 Jahren
In den letzten 3 Monaten hatte ich 2 Stück
Es kündigt sich nicht an
Und die Ursachen Anzeichen oder sonst was wird mir beim Arzt auch nicht gesagt
Alle Werte scheinen immer in Ordnung(EEG, Blut)
Ich verzweifle.. ich fange eine Ausbildung an für die ich mich 4 Jahre beworben habe und jetzt kommt sowas...
Ich brauche Klarheit... gibt es da Spezialisten für Epilepsie?
Nach jedem Anfall habe ich mir immer auf die Zunge gebissen und bin dann für eine halbe Stunde komplett neben der Spur als wäre ich in der Hölle und habe mein ganzes Bewusstsein verloren
Mir geht es komplett dreckig als ob mich 20 Menschen kaputt geschlagen haben und ich kann mich an gar nix erinnern mein ganzer Körper ist betäubt

Ich suche nicht nach Hilfe von euch.. ich suche nach Empfehlungen
Ärztlicher Empfehlung...
Was kann ich tun?

...zur Frage

Kann eine Beziehung Funktionieren auch , wenn meine Eltern sehr Religiös sind ( Muslimisch)?

Ich noch 17 J werde in Paar Monaten 18 und bin mit ein 24 J Mann zusammen wir wollen es irgendwann mein Eltern sagen , aber meine Mutter würde sich sofort sorgen um den Ruf meiner Schwester und ihren machen. Er ist Christ und ich würde jetzt nicht sagen ich bin Muslima , weil ich in auch nicht ausführe ich bin sozusagen in den Glauben reingeboren worden. Ich möchte Beide nicht verlieren mein Freund und meine Familie nicht , aber ich weiß nicht wie ich die ganze Sache anpacken soll .....

...zur Frage

Was tun gegen psychosomatische Kieferschmerzen?

Mein Onkel hat sein circa einem Jahr Kieferschmerzen. Ärzte finden die Ursache nicht. Auf einen Verdacht hin (Diagnose kenne ich nicht mehr) der sich als falsch erwies wurde auch schonmal ein Zahn gezogen. Nun muss er in eine Kur gehen.

Meine Vermutung ist: Seine Schmerzen sind psychosomatisch. Der Mann hatte auch schon verschiedene depressive Episoden. Wie kann ihm geholfen werden?

Wäre eine Behandlung der Symptome zum Beispiel durch Hypnose ohne eine Behandlung der psychisch Ursachen (falls mein Verdacht stimmt) sinnvoll oder schwachsinnig? Meine Vermutung ist: Die würde nur zu einer Symptomverschiebung führen.

...zur Frage

Darf Ihre Mutter den Kontakt verbieten?

Ich (m, 14) und meine Freundin (14) haben uns damals übers Internet kennengelernt haben uns nach 3-4 Monaten dann unsere Nummern gegeben und uns so ständig geschrieben. Das ist leider unser einziger Kontakt derzeit. Ihre Mutter hat jetzt aber herausgefunden das sie mir ihre Nummer gegeben hat und verbietet jetzt den Kontakt mit mir (indem sie ihr sogar ihr Handy auf ungewisse zeit wegnimmt und mich vorher noch Blockiert), ich konnte nicht mal Bye sagen..

Aber darf sie überhaupt den Kontakt verbieten und wenn ja, wie könnte ich es schaffen trotzdem wieder einen Kontakt aufzubauen, Bitte helft mir schnell mit Qualifizierten Antworten, da es mir extrem wichtig ist sie nicht zu verlieren.

LG Sternengamer aka Gabriel (14)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?