Vorteile eines Dressursattels

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du sowieso nur Dressur reitest würde ich das auch machen. Mit einem Dressursattel kann man auch noch kleine Cavaletti Hüpfer machen und falls du mal vorhast ein zwei höhere Sprünge zu machen kannst du dir für dieses eine mal auch einen Sattel von jemand anders leihen, der einigermaßen passt und ein Lammfellpad drunter legen. Die Vorteile eines Dressursattels sind, dass er im Gegensatz zum Springsattel ein längeres Sattelblatt hat und so das Bein schön lang gestreckt werden kann. Außerdem hat er nur Kniepauschen, so hat der Reiter mehr Schenkelfreiheit. Es gibt Dressursättel mit sehr tiefem Sitz und dicken Pauschen, allerdings "zwingen" diese den Reiter in eine bestimmte Position und dieser hat nur noch wenig Bewegungsfreiheit. Deshalb würde ich eher zu einem Sattel mit kleineren Pauschen und normalem Sitz raten, so lernt der Reiter, selber dafür zu sorgen, dass er richtig sitzt und es schleichen sich keine Sitzfehler ein. Wenn du einen recht guten Springsattel hast und der auch noch in gutem Zustand ist, kannst du den ja verkaufen und vielleicht bekommst du für den Verkaufspreis von dem Sattler ja einen guten gebrauchten Dressursattel, sodass gar keine Kosten anfallen. Vielleicht nimmt er den Sattel auch in Zahlung und vermittelt ihn für dich weiter, ansonsten gibts ja Ebay Kleinanzeigen

Ein guter Dressursattel ist wirklich teuer, weil die günstigen oft schädlich für den Pferderücken sind weil der Reiter damit "tiefer" sitzt. Wenn du sie überredest, müssten sie schon viel bezahlen. Argumente gibt es doch viele wenn du nur Dressur reitest. Du könntest dich verbesssern, an Turnieren teilnehmen, die Beziehung zu deinem Pferd und seine Ausbildung verbessern, und z.B. anbieten den Springsattel zu verkaufen weil du ja gar nicht springst?

pfanny 27.06.2014, 19:23

Sorry, aber ein Dressursattel verbessert niemals die Beziheung zum Pferd, das ist absoluter Schwachsinn.

0
SunnyRosy 27.06.2014, 19:26
@pfanny

Wenn sie damit besser reiten kann und das Pferd damit besser geht: Doch!

0

frag deinen Sattler des Vertrauens ob er den Springsattel in Zahlung nimmt und vielleicht gerade einen (passenden) DRessursattel hat

Sonst schau mal nach einem Vielseitigkeitssattel, die sind ein guter Kompromiss ;)

Finde einen Sattler, der den Springsattel in Zahlung nimmt. Dann musst du für einen (gebrauchten) Dressursattel nicht so viel zahlen.
Ansonsten spar dein Geld oder geh arbeiten oder verkauf ein paar deiner Sachen oder so. Sei kreativ.

Auch mit einem Springsattel kann man sehr gut auskommen, aber das kommt ganz auf den jeweiligen Sattel an. Versuch sie doch mal zu einem Vielseitigkeitssattel zu überreden, denn irgendwann hast Du neben der Dressur doch Lust auf Springen und dann bist Du wenigstens flexibel, wenn Du mal irgendwo starten möchtest.

TeddyFioma99 27.06.2014, 15:01

Also ich möchte schon einen Dressursattel :) Ich bin mein Pony auch damit geritten und Kommr damit einfach viel besser klar ;)

0
DuLiebe 27.06.2014, 15:34

gute Antwort!

;-)

1

Was möchtest Du wissen?