Vorstellungsgespräch: "Wie gehen Sie mit Stress um?"- Was gibt man da zur Antwort?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde natürlich die Gegenfrage stellen. wie der Streß geartet ist. Ist es positiver Streß: Genießen! Negativer Streß: Ganz langsam bis 10 zählen und darüber nachdenken, was zuerst zu tun ist. Hier muss man Wichtiges von Unwichtigem unterscheiden.

"Ich fresse ihn in mich rein und einmal im Monat bringe ich ein Messer mit ins Büro"

Nein, im Ernst: Sag einfach, dass du den Stress mit einem Hobby (am besten Sport) abbaust.

:-)

0

"Durch gute Arbeitsorganisation versuche ich Stress zu vermeiden. Treten trotzdem Stress-Situationen auf, setze ich Prioritäten und konzentriere mich auf das Wesentliche."

5 minuten innehalten, übelegen und strukturiert die sache angehen. Je nachdem wie alt du bist machst du das auch einfach mit erfahrung wett.

Stress ist nur was für Leistungsschwache. ;-)
.
Sie sollte in jedem Fall immer ehrlich sein und bei einer Frage nicht zu überrascht tun und rumstammeln.
Hat sie ein Problem mit Stress, sollte sie versuchen, dies positiv zu umschreiben.
Macht ihr Stress keine Probleme, findet sie sicherlich leichter die richtigen Worte.
. Stress könnte ja dadurch entstehen, dass man viel zu tun. Sie gleicht Stress also durch ihr Organisationsgeschick aus. :-)