Vorstellungsgespräch- Sollte man schwarze Kleidung tragen?

7 Antworten

Für eine Kanzlei wäre ein Hosenanzug oder ein Kostüm angemessen. Blumenmuster geht allerdings gar nicht. Einfarbig schwarz oder eine dezente Farbe sollte es sein. Wenn du zu schwarz greifst solltest du aber unbedingt darauf achten, dass du eine helle Bluse und ein farbiges Tuch oder ähnliches dazu kombinierst, sonst kann es auch schnell nach Beerdigung aussehen.

Für welchen Beruf? Es sollte gut aussehen, aber nicht auffällig wirken. Wie kann die Kleider frage so wichtig sein? Man zieht einfach was an und fertig 😜

Naja- Wenn Du Dich als Koch bewirbst, wirst du sicherlich nicht im Anzug zum Vorstellungsgespräch gehen. Ich möchte Rechtsanwaltsfachangestellte werden

0

Ja einfach legere Kleidung und nen gepflegten Eindruck. Ich denke das bekommst du hin. Komplett schwarz würde ich vermeiden sowie total bunt..

0

Nein - du solltest nicht aussehen, als ob du zu einer Beerdigung wolltest ;)

Dunkles Blau ist elegant.

Ich kann dir keine Profitipps geben, aber meine persönliche Meinung kann ich offenlegen: Blumenmuster etc. würde ich sein lassen.

Ich hatte zu all meinen Vorstellungsgesprächen einen Hosenanzug an, aber das muss man nicht. Eine weiße Bluse mit einem schönen Blazer darüber und einer schlichten Hose in zB weiß, beige oder eventuell auch schwarz, wenn es dadurch nicht zu dunkel wirkt. (Je nachdem was für einen Blazer du hast)

LG Nana

Ganz schwarz brauchst Du bestimmt nicht tragen. Du bist jung und gehst zu einem Vorstellungsgespräch und nicht zu einer Beerdigung.

Trag Deinem Alter angemessen ruhig Farbe. Aber bitte keine Knallfarben oder auffälligen Muster.

Ein einfarbiger Blazer und eine schicke Bluse (gerne mit kleinen, dezenten Mustern) kannst Du jederzeit zu einer schwarzen/dunkelblauen Hose anziehen.

Du kannst aber auch einen schwarzen Blazer z.B. zu einer beigen Hose und einer passenden Bluse anziehen.

Schwarz geht also schon aber nicht komplett.

Was möchtest Du wissen?