Vordrängeln an der Kasse! Wie reagiert man richtig?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Moin Moin

Ich beobachte die Leute immer unauffällig so gut, wie es geht, ich merke,
dann, schon wenn eine sich vordrängeln will. (kommt schnell an, wird
nervös oder hektisch hinter mir usw.) Mache mich dann extra breit.

Beim Bäcker usw mache ich dem Personal, dann schon mal klar das ich als nächstes dran bin. Das hilft meistens. Die sich trotzdem vordrängeln ignoriere ich ganz einfach, gibt schlimmeres im Leben.

Allerdings gibt es auch welche die so dreist sind und meinen nicht sie, sondern du hättest dich vor gedrängelt da sage ich dann ganz dreist was ich haben will und gut ist, wen die mach dann noch dumm an machen sage ich den klipp und klar das ICH zuerst dran war. Kommt aber zum Glück extrem selten vor, das lezteres passirt.

MFG

NeunZehn09

Ich denke nicht dass man dagegen was tun kann. Ich muss aber auch gestehen dass ich auch schon mal wenn ich nur 1 oder 2 Teile habe den letzten Kunden in der Schlange ganz höflich frage ob ich mich vordrängeln darf. Meist sagt der dann auch: "natürlich, gerne". Im Gegenzug biete aber auch ich Kunden mit nur wenigen Dingen an sich doch vor mich zu stellen. Wenn das alles mit höflicher Rücksichtnahme passiert, sollte es kein Problem sein.

Im Grunde ist das Personal dafür zuständig, die haben das Hausrecht. Polizei wäre völlig überzogen.

Dem Personal z.B. in einem Supermarkt ist es doch völlig egal, wer als nächster kommt. Die ziehen die Ware über ihre Barcode-Geräte und kassieren ab und warten auf den Feierabend oder den Schichtwechsel. Alle Störfaktoren wie ein Kunde, der sich über einen Drängler aufregt ist nur Zeitverlust.

Engagement gegen Drängler seitens des Personals hab ich noch nie erlebt. Schließlich ist der Drängler auch ein zahlender Kunde, der Geld in die Kasse spült.

Und ein Hausverbot wird sicherlich auch nicht ausgesprochen... (siehe: zahlender Kunde)

0
@Lorged

Habe das glaube ich in den letzten Jahren einmal erlebt. Da habe ich mich durchgesetzt, war ein alter, unverschämter Mann.

Ich gehe davon aus, wenn man dem Personla sagt, dass hier jemand vordrängelt, dass dann durchgegriffen wird. Die Frage ist, wieviel Bedeutung messe ich so einem Vorfall bei?

0

Man kann einfach sagen "Entschuldigung, ich bin vor Ihnen dran". Das ist den Menschen so peinlich, dass sie normalerweise sofort zurückziehen. Bei mir hat es immer funktioniert.

Man kann auch reden, es muss ja nicht gleich (verbale oder körperliche" Gewalt oder Polizei sein ;)

Naja ich selbst hatte schon den Fall, dass sich ein älterer Herr (min. 75 J.) einfach vorgedrängelt hat (ich selbst hatte es wegen der Mittagspause eilig, der Herr war aber schon min. 10-15 Jahre in Rente).

Dieser hat mich dann dumm von der Seite mit dem Kommentar "dann drängel doch selber vor" angemacht.

Bei sowas platzt mir halt der Kragen und ich habe ihn dann "deutlich" (mit erhobener Hand) ans Ende der Schlange verwiesen. Die Kassiererin hat nur noch verwirrt/verängstigt die Augen aufgerissen.

Ich denke nur durch mein agressives Verhalten und der Androhung von körperlicher Gewalt ist er ans Ende gegangen. Ansonsten hätte er das glatt durchgezogen. Mit der Drohung hab ich mich allerdings strafbar gemacht und der ältere Herr hätte mich anzeigen können (es waren ja min. 20 Augenzeugen vor Ort). Soetwas will ich in Zukunft vermeiden und den Drängler trotzdem nicht vor mir in der Warteschlange haben.

Auf "normale" Sprüche wie: "Hier wird sich hinten angestellt!" reagieren viele Drängler nur mit einem müden Lächeln und denken sich, wie dumm die ganzen Leute sind.

.

Deshalb meine Frage nach einem § in irgendeinem Gesetzbuch oder ein Präzedenzfall o.ä., damit man ohne Androhung von Gewahlt solche Personen gleich nach hinten schicken kann und diese bei nicht beachten auch z.B. durch ein Bußgeld "belehrt" werden. Man muss die Drängler halt irgendwie zum nicht-drängeln erziehen, da diese selbst offensichtlich keine gute Kinderstube bekommen haben.

1

Also, so schlimm finde ich das doch auch nicht, es ist nervig, das stimmt, aber kann man das nicht einfach ignorieren?

Stell ihen einfach ein Bein wenn sie an dir vorbei gehen ;)

Na das ist ja mal ein toller Tipp. Hallo? Körperverletzung?

1

Ja man macht sich so breit dass sie garnicht durch können ansonsten fragst du ihn einfach was es soll und zwar so dass es jeder hört und dann werdet ihr den schon nach hinten bekommen

Was möchtest Du wissen?