Von wo weiß man, ob man toxisch ist?

7 Antworten

Toxisch ist jemand, der anderen Menschen nicht gut tut. Sei es nun beabsichtigt oder unbewusst. Es gibt auch jene die sehr gut manipulieren, um das zu bekommen was sie wollen, aber auf eine Art und Weise die einen selbst als Opfer da stehen lässt, obwohl man der Täter ist. Narzissten sind zum Beispiel ganz große toxische Personen. Am besten zu erkennen oder an sich selbst zu erkennen funktioniert, in dem du den Grund für dein Verhalten anständig reflektierst.

Warum habe ich so gehandelt? War es gerechtfertigt? Wieso war es gerechtfertigt? Habe ich übertrieben und hätte es anders lösen können? Ergibt mein Verhalten rational einen Sinn oder steigere ich mich nur aus Trotz hinein?

Personen die sehr engstirnig und stur sind, erkennen oft ihr eigenes Fehlverhalten nicht oder ihre Überreaktionen, auch wenn andere sie darauf hinweisen. Sie erkennen einfach nichts falsches an ihrem Verhalten.

Toxisch sind auch jene Personen...

  • die hinterm Rücken über Freunde lästern, anstatt mit ihnen persönlich über ein mögliches Problem zu reden
  • die ständig nehmen, anstatt zu geben
  • die sich immer als Opfer sehen, obwohl sie die Täter sind
  • Die immer gut dastehen wollen und unterschiedliche Geschichten erzählen
Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Jemand ist dann "toxisch" FÜR DICH, wenn du dich regelmäßig nach dem Beisammensein schlechter fühlst als zuvor. Eigentlich ganz einfach.

Die Freundschaft/Beziehung tut euch nicht gut. Man ist "toxisch", wenn man sich eher runterzieht, anstatt sich gegenseitig zu fördern. Statt das ihr das "Traumpaar" bei euren Mitmenschen seid, raten viele euch, euch zu trennen oder fragen, wie man es mit dieser Person aushalten kann.

Wenn man anderen Menschen nicht gut tut, wenn man andere Menschen runtermacht und schlecht behandelt.

Wenn du angepisst bist, genervt bist oder zum beispiel beleidigend antwortest/schreibst.

Wenn man mir Gründe dafür gibt, sogesehen ist ja jeder toxisch.

0
@Goldfieber

naja wenn jemand kommt und mich persönlich angreift/ beleidigt beleidige ich zurück

0
@Wtfoxsay

Das wäre dann nicht toxisch, toxisch wäre es erst dann, wenn du zum beispiel etwas nicht bekommst (sagen wir mal du willst ein Auto, dieses gibt es aber nicht mehr zu kaufen) dann bist du ständig beleidigend gegenüber des Verkäufers, meckerst ihn an oder greifst ihn anders verbal an,

dann wäre es toxisch.

0
@Goldfieber

Eigentlich, wenn man jemanden einfach mal ausgrenzen will, aber keine Argumente hat. Dann ist die Person einfach mal toxisch und alle sollen mit dem Finger drauf zeigen, ohne, dass die Gegenseite Fakten nötig hat. Alleine das, was ich hier gerade geschrieben habe, ist hochgradig toxisch, weil niemand mir zustimmen *will*.

In Wirklichkeit handelt es sich dabei um eine Person, die einfach nur ständig die Atmosphäre um sich herum "vergiftet", durch Handlungen, Bemerkungen, etc..

2
@Vosla

Danke euch beiden, gut zu wissen das die Person wieder mal falsche Begriffe verwendet ^^. Naja passiert.

0

Jeder ist mal angepisst oder genervt und dadurch ist man nicht toxisch, sondern nur menschlich.

2

Was möchtest Du wissen?