Vogelnest in Hauswand die aber ab morgen renoviert wird, was tun?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Alle einheimischen Vogelarten gehören zu den besonders geschützten Arten!

Nester von einheimischen Vogelarten dürfen nicht!!!! zerstört werden.

Wer das macht, macht sich strafbar nach dem Umweltschutz- und Natur- bzw Tierschutzgesetz.

Wer Nester am Haus hat und renovieren oder Malerarbeiten machen will, kann entweder den Termin so legen dass die Vögel ausgeflogen sind, oder spart das Nest aus und arbeitet später drum herum da die meisten Vögel sich nicht von ihrem Nest vertreiben lassen und auch bei Malerarbeiten weiter brüten.

Nistgelegenheiten dürfen nicht zerstört werden, je nachdem welche Art es ist müssen hier sogar Nistgelegenheiten angebracht werden wenn diese nach den Renovierarbeiten nicht mehr vorhanden sind.

Denke mal dass sie es Zerstören dürfen solange die Vögel nicht unter Naturschutz stehen, aber wenn schon Küken darin sind dürfen sie diese auch nicht einfach verhungern lassen. Es wäre aber schwierig das Nest woanders hin zu bauen , da man dann auch die Altvögel fangen müsste und die würden vermutlich wegen dem Stress nicht mehr weiter brüten oder sich um ihre Küken kümmern. Für die Altvögel wäre es vermutlich nicht ganz so schlimm wenn sie das Gelege verlieren, da sich sich spätestens nächstes Jahr einen anderen Platz suchen würden. Du könntest natürlich versuchen die Eier mit einem Brutapparat zu inkubieren darüber kann man einiges lesen , aber das ist nicht einfach! Wenn schon Küken drin sind in eine Auffangstation bringen

Alle einheimischen Vogelarten gehören zu den besonders geschützten Arten.

Vogelnester, Jungtiere oder Eier dürfen weder zerstört noch entfernt werden egal ob Amsel oder Spatz.

Wer ein Nest entfernt macht sich nach dem Umweltschutzgesetz strafbar. Kommen dabei Eier oder Jungtiere zu schaden tritt hier auch das Tierschutzgesetz in Kraft.

Strafen gehen hier bis zu 50.000 Euro je nach Vogelart und Gefährdung, bei wiederholter Tat oder wenn mehr Nester entfernt wurden gibt es sogar Haftstrafen.

Nester kann man sehr wohl versetzen da die Eltern dann das Nest suchen sofern man das Nest so weggebracht hat das es wettersicher ist und die Vögel sehen wo man es hinbringt..

Z.B. kann man auch ein Nistbrett machen mit Seitenschutz in das man das Nest gibt und dann einfach ein paar Meter versetzt an vorherigen Stelle anbringt und dann wenn man an der vorherigen Niststelle mit den Maler-Bauarbeiten fertig ist, das Nest dort wieder hinschraubt.

Normalerweise hat man per Gesetz aber zu warten bis die Vögel ausgeflogen sind.

Zumindest könnte man solange warten bis die Vögel geschlüpft sind und einer Vogelnotstation bescheid geben so dass sie die Jungen holen und aufziehen.

Eier zum schlüpfen zu bringen ist sehr schwer, eine Aufzuchtstation hat aber meistens sehr guten Erfolg geschlüpfte Jungtiere aufzuziehen.

0

Was möchtest Du wissen?