Vodafone Regio-Zuschlag wegen Umzug = Kündigungsgrund?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich sehe das so: Der Anbieter kann am neuen Standort nicht zu den vertraglich abgemachten Konditionen liefern und deshalb bin ich im Kündigungsrecht?!

 

Korrekt!

Im § 46 (8) TKG steht geschrieben:

Der Anbieter von öffentlich zugänglichen Telekommunikationsdiensten, der mit einem Verbraucher einen Vertrag über öffentlich zugängliche Telekommunikationsdienste geschlossen hat, ist verpflichtet, wenn der Verbraucher seinen Wohnsitz wechselt, die vertraglich geschuldete Leistung an dem neuen Wohnsitz des Verbrauchers ohne Änderung der vereinbarten Vertragslaufzeit und der sonstigen Vertragsinhalte zu erbringen, soweit diese dort angeboten wird.

 

Dieser monatliche Zuschlag wäre aber eine Änderung eines Vertragsinhalts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das sind sogenannte Duchleitungsgebühren, dieses Kabel (letzte Meile) gehört der Telekom

Sie kann liefern, in Verträgen steht meist >bis zu< schätze mit dem Sonderkündigungsrecht wird nix

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChristianLE
06.03.2017, 11:52

das sind sogenannte Duchleitungsgebühren, dieses Kabel (letzte Meile) gehört der Telekom

 

Das kann aber dem Auftragnehmer egal sein, wem diese Leitung gehört.

Der § 46 TKG ist hier eindeutig: Ein monatlicher Regio-Zuschlag ist eine Vertragsänderung und hat ein Sonderkündigungsrecht zur Folge.

3

Du kannst mit 3 Monaten Frist außerordentlich kündigen (§ 46 Abs. 8 TKG).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, lt. TKG muss Vodafone den Vertrag zu identischen Konditionen fortführen. Wenn sie das nicht können / wollen, dann Sonderkündigungsrecht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann hast Du ein Sonderkündigungsrecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke für die Antworten!

In der angehangenen PDF der Vodafone-Mail stand übrigens folgendes (nächstes mal erst lesen und dann hier fragen):

"Ich verzichte auf meinen Vodafone-Anschluss. Stornieren Sie bitte meinen Auftrag. Ich habe dadurch keine Kosten."

Es ist dann keine Kündigung mehr notwenig laut Vodafone Mitarbeiterin :-)

Super, dass es dem Endverbraucher in dieser Sache einfach gemacht wird.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mepeisen
06.03.2017, 17:45

Es ist dann keine Kündigung mehr notwenig laut Vodafone Mitarbeiterin :-)

Wenn du das schriftlich hast, ist das gut so. Solltest du die Aussage nur mündlich haben: Obacht. Nicht dass sich hinterher niemand mehr daran erinnern will.

1

Was möchtest Du wissen?