Viel Wassertrinken, wer hat gute Erfahrungen gemacht?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Wasser am besten warm und morgens vor dem Frühstück als erstes ein heißes Wasser, reinigt, entschlackt und entgiftet. Man stelle sich vor, dass man beim Spülen ja auch das Geschirr reinigt und wenn es fettig und schmutzig ist, reinigt es sich mit warmen bis heißem Wasser natürlich viel besser.

Für alle, die abspecken wollen, hat es auch noch den Vorteil, wenn man vor den Mahlzeiten, 2 Gläser Wasser trinkt, dass der Magen schon etwas voll ist und nicht mehr so viel gegessen wird.

Gute Gesundheit! wünsche ich.

Viel trinken regt die Verdauung und die Entschlackung an, was den Körper von innen reinigt. Man ist dann auch wesnetlich fitter, wacheernd kann sich besser konzentrieren, weil auch das Blut dünner ist und so besser durch die kleinen Gefäße im Hirn fleißt. Am besten sollte man an die 3 Liter Wassser, am besten ist stilles Wasser oder Tee, Kräutertees, Roibuschtee oder so, nicht aromatisiert oder mit Teein, wie schwarzes Kaffee und ohne Zucker.

3 l sind zu viel. Man kann es auch übertreiben mit dem Trinken. Aber wer nicht genug trinkt,belastet seine Nieren, die Konzentration ist gestört, das Allgemeinbefinden ist einfach besser, bei genügender Flüssigkeitsaufnahme.

0
@turalo

Das stimmt meiner Meinung nach überhaupt nicht. Ich trinke schon über 1 Jahr lang mindestens 3 - 4 Liter Mineralwasser. Fühle mich fitter und leistungsfähiger beim Sport treiben (Amateur-Sport). Und überhaupt, wieviel Flüssigkeit zu viel oder zu wenig für einen ist, muss man selber herausfinden. Da viele Faktoren davon abhängen. Die wären: Z.B: Verbraucht man viel Flüssigkeit bei der Arbeit oder Sport (ausschwitzen).

0

Was meinst Du mit viel? Es gab schon Todesfälle, da sind Menschen gestorben, weil sie viel Wasser getrunken haben. Im Ernst! Wenn man schwitzt, sollte man den Flüssigkeitsverlust selbstverständlich ausgleichen. Ansonsten reichen so um die 2 bis 2,5 Liter. Aber auch in der Nahrung ist Flüssigkeit vorhanden.

habe den Selbsttest gemacht und täglich so wie es auf der Wasserflasche drausteht 1.5L bzw. 2,0 L am Tag getrunken über 2 Wochen hinweg.

Konnte jedoch nichts besonderes feststellen. Habe mich nicht gesünder oder besser gefühlt als sonst.

Einziger Vorteil es hat keine Kalorien, soll gut für die Haut sein und es entschlackt.

Dann machs mal andersherum. Du wirst schnell feststellen, daß Du kognitiv nicht so leistungsfähig bist, als wenn Du genug getrunken hättest.

0
@turalo

ich trinke schon genug ich komme auf meine 1,5 - 2 L täglich jedoch trinke ich nicht "nur" Wasser.

Säfte und Cola Light z.b

Die Frage bezog sich jedoch auf reines Wasser trinken.

0

Man sollte taeglich 2 Liter Fluessigkeit zu sich nehmen (inkl. der Fluessigkeit, die schon in der Nahrung ist).

Was möchtest Du wissen?