Ist Wassertrinken aus Kupferbecher oder -Kessel gesund?

8 Antworten

:) 

Eine gute Frage, heute ist es sicherlich nicht gesund, es ist ja auch ungesund wenn Kinder im Sandkasten etwas Sand verschlucken oder mal mit schmutzigen Fingern in den Mund fassen. 

Natürlich müssen und sollten wir uns nicht im Dreck suhlen, aber was heute einige Eltern machen.. na ja, Sakrotan freut sich :) 

Ich würde nun auch nicht unbedingt einen Kupferbecher wählen, ich bilde mit da einen gewissen Eigengeschmack ein, rein aus hygienischen Gründen aber würde ich da kein Problem sehen. Wir haben uns früher mit glühenden Kupfer Blasen aufgeschnitten, sicher nicht unbedingt zu empfehlen, es kam aber auch da nie zu Problemen. 

Bei einem Kupferbecher sehe ich garkeine Gefahr,da man das Wasser ja bald trinkt.Bei einem Kupferkessel koennte das Wasser schon laenger sytehen,was nicht so gut ist,aber auch nicht gefaehrlich.Gefaehrlicher sind Kupfersalze in unterschiedlicher Form.  Lg  gadus

Naja, diese geladen Kupferatom (wie auch immer man die nennt) können sich lösen und ins Wasser gehen.

Die sind nicht gerade gesund, ich meine wenn du ein Kupfernagel in ein Baum haust, kannst du den damit killen und so

Die sollen sich ja lösen, dann bekommt man diese Kupfermineralien, die dem Körper gut tun. Unsere Vorfahren, besonders in Indien waren ja auch nicht dumm.

0
@Rudolfo52

also Kupfer mit Essigsaeure ist sicherlich nicht der Gesundheit foerderlich wie von Gruenspan so behauptet wird

0

Was möchtest Du wissen?