Wie entferne ich aus dem Kessel den Kalk?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 4 Abstimmungen

Kalk entfernen 100%
Reinigung 0%

6 Antworten

Moin.

Also, du kannst zum Bleistift ne Wurzelbürste und nen Eimer Muskelschmalz kaufen, und den wegschrubben. Wird nur seeeehr mühselig funktionieren. Ich weiss leider, wovon ich schreibe... :-/ Du kannst aber auch ne Pumpflasche mit Essig füllen und damit alles einjauchen. Was ist es denn für ein Material? Stahl, verzinkt? Dann würd ich da nix drin kochen.Die Würste wurden ja auch in der Dose/im Glas eingekocht. Alu vorher anständig abschleifen und die Rückstände entfernen! Denk dran, Sicherheit und Gesundheit stehen immer an erster Stelle, im Zweifel gibt das richtig ärger, wenn nachher welche anfangen sichzuübergeben! (K****n ist zu umgangssprachlich?!?? Ich fass es nicht...) Du kennst warscheinlich auch die frühere Vorgeschichte des Kessels nicht? Wer weiss, was da schon alles drin war.

Gib uns erstmal mehr Infos zum material, im Zweifel mach halt Fotos. Am besten beides! :-)

Hallo, ja, das ist verzinktes Stahl, so wie es aussieht. Meinst Du, das soll ich lieber bleiben lassen mit dem Gulasch kochen? Kesselfleisch haben wir darin schon einige Male gemacht, das ging gut. Kocht ja im Wasser... Vielen Dank nochmal für die Info...

0
@astevede

Naja, Zink ist alles angere als Gesund. Normalerweise wird Kochgeschirr (das wir beim THW benutzen) aus V2A oder V4A hergestellt, also Edelstahl. Dass es kocht, macht die Sache nicht unbedingt besser, die bakterien werden dann zwar abgetötet, aber Zinkteilchen, die sich im Wasser ablösen, sind ja keine Bakterien. Andererseits muss man dann auch wieder schauen, wie gut die Verzinkung in Schuss ist. Alles etwas tricky. Ich frag Montag mal meinen Chef, der kennt sich mit sowas aus. (Schlosser, der sein Kochbesteck selber baut)

Wenn du jetzt schon was machen willst, würd ich den Tank voll Wasser machen, das erhitzen und nen Topf reinhängen. Dann geht das.

0
Kalk entfernen

nein! du kaufst einfach ein paar flaschen essigESSENZ die kippst du einfach erst mal pur über den kalk, gibst dann etwas wasser zu und wenn du etwas wartest, kannst du dann den kessel ganz normal ausschrubben und ordentlich spülen. essigessenz finde ich immer in jedem etwas größeren supermarkt oder bei penny, dort ist sie am billigsten. viel spaß beim kochen!

Kalk entfernen

Nein, du musst auch keine 200L Essig da reinfüllen, denn du bist schlau und kaufst stattdessen entweder Essigessenz (25%), die den 5fachen Säuregehalt von Haushaltsessig besitzt (gibt's in grösseren Supermärkten) oder du versuchst konzentrierte Essigsäure (Apotheke, Drogerie, BayWa (?)) zu organisieren, füllst zunächst Wasser in den Kessel und anschliessend 5-10L konzentrierte Essigsäure rein.

Kalk entfernen

also entweder mit essig und heiss wasser oder mit entkalker und wasser ( am besten stehen lassen das der kalk sich besser lösen kann.

Kalk entfernen

Hallo, weiß nicht, ob die Frage noch relevant ist- ich kann nur einen Kalklöser von ProWin empfehlen. Da brauchst du weder Muskelkraft noch Wurzelbürste. Dieser Kallöser macht alles von alleine. Du kannst das Produkt gerne Googeln auf der Herstellerseite von ProWin. Viel Glück

Ich verstehe den Unterschied nicht zwischen Kalk entfernen und reinigen!?

Hallo, ich verstehe den Kommentar nicht. Der Kessel soll so gereinigt werden, dass er von Kalk, das im inneren des Kessels ist, befreit wird. Der Kessel soll innen kalkfrei sein. Und meine Frage war, ob es eine Möglichkeit hierzu gibt, evtl. ohne Essig... Gruß astevede

0

Was möchtest Du wissen?