Verstößt der globale Pakt für Migration gegen die UN-Charta?

 - (Politik, Philosophie und Gesellschaft, Migration)

8 Antworten

Um dein Gedankenkarussell hier mal auf den Punkt zu bringen:

"Einwanderung = Mord am indigenen Volk"

Wow...

Jemand der sowas ernsthaft behauptet ist womöglich ein Soziopath oder bereits derart radikalisiert in seiner eigenen Gedankenwelt, dass jeder Ansatz ihm ein differenziertes Bild der Welt zu zeichnen, vermutlich ohnehin vergebens wäre...

1) WAS genau ist das "indigene" Volk Deutschlands? Aufgrund diverser Völkerwanderungen und Kriege seit der Antike, hat sich gerade auf Grund der geografischen Lage Deutschlands in Mittel-Europa enorm viel getan. Alleine im 2. Weltkrieg... typisch deutsche Städte wie Breslau wurden polnisch. In Ost-Deutschland ist die Rote Armee einmal durchmarschiert... sicherlich auch durch das eine oder andere Schlafzimmer diverser Großmütterchen... wie viele sind dort noch "echte" Deutsche, oder doch mehr Russen, Polen, etc...? Ein gemeinsames Deutschland gibt es überhaupt erst seit 150 Jahren... davor waren ein Sachse und ein Bayer keine Landsleute...

Ergo: jeder Anspruch auf ein "ich-war-zuerst-hier"-Vorrecht wäre willkürlich festgelegt. Das ist mitten in Europa nicht so einfach wie mit den Indianern in Amerika...

2) Problematik demografischer Wandel! Manche Leute beschweren sich, Migranten würden das deutsche Sozialsystem kaputt machen.... FALSCH! Das deutsche Sozialsystem geht kaputt, wenn Deutschland keine Zuwanderung fördern würde! Deutschland hat sogar eher zu wenig echte Zuwanderung um auch in Zukunft eine stabile Wirtschaftsposition sichern zu können...

3) Von ca. 82,8 Mio. Deutschen Staatsbürgern, leben (Stand 2018) ca. 9,8 Mio Ausländer (keine deutschen Staatsbürger) in Deutschland, also ca. 12%. Jetzt erklär einem mal, wie 82,8 Mio. Menschen solche Schlappschwänze sein könnten, dass sie sich von 12% die Butter vom Brot nehmen lassen würden... das ist utopisch.

Eine ungeordnete Einwanderung, und die erlaubt der Pakt, wenn er sie nicht empfiehlt, wird die Sozialsystem ruinieren.

0
@Dekkert

Upps, ich muss mich bei dem Fragesteller entschuldigen. Bisher hielt ich seine Theorie für überzogen, weil ich noch nicht alles gelesen hatte. Aber: Jede Praxis oder Politik, ...die eine Sesshaftmachung von Siedlern (betreibt), ist rechtswidrig.

Ja, thetee99, dann nehme mal hierzu Stellung anstelle eurer argumentationsfreien Beleidigung.

0
@Dekkert

Selbstverständlich... weil das Wort "Integration" darin auch überhaupt nicht vorkommt... sowas ist ja auch undenkbar, vor allem wenn manch einer sich darunter eine Assimilation statt einer Integration vorstellt... unfassbar das es Döner und Hamburger trotzdem geschafft haben, zur Selbstverständlichkeit in der deutschen Esskultur zu werden...

Ja, Dekkert, statt immer sofort mit der gedanklichen Fackel und Mistgabel auf den Dorfplatz zu rennen um das nächste Pogrom zu verkünden kann man auch mal versuchen nicht ins Extrem abzudriften.

1
@thetee99

Immerhin, gratuliere und ein Daumen von mir: Du bist der erste Migrationsbefürworter, der nicht unflätig wird.

Also du meinst, der Pakt strebe Sesshaftmachung im Rahmen einer Integration an.

Sogar eine Argumentation, wenngleich sehr knapp.

Gegen deine These spricht das Ziel 5i sowie zumindest der gesamte Ziel 6 Katalog. Da stehen nur Rechte der Immigranten drin, Verpflichtungen der Immigranten gibt es nicht, sei es auch nur die Anerkennung des deutschen als Leitkultur, oder überhaupt nur eine Normenanerkennung, aber das ist bestimmt AFD von mir. Nein, der Pakt ist eine an einer uninformierten Bevölkerung vorbei beschlossene Maßnahme.

Das ist eine echte Besetzung Europas. Die Europäer haben sich den Immigranten anzupassen.

Und ohne Unterstellung geht es nicht, oder? Der Deutsche ist natürlich nur blöd. So ganz kurz schimmert doch Deutschenverachtung und Deutschenhass durch.

Bisher zeigen sich die Ausländer wenig integrationswillig, geschweige denn assimilationswillig.

Müssen sie auch nicht. Insbesondere nach dem 33c beleidigt dich der nächste Immigrant und haut dir eine rein. Wehrst du dich, zeigt er dich an und du darfst dich vor dem Staatsanwalt rechtfertigen. Er nicht, nach dem Pakt kann er kaum inhaftiert werden (Inhaftierung als letztes Mittel).

0

"Jemand der sowas ernsthaft behauptet ist womöglich ein Soziopath oder bereits derart radikalisiert in seiner eigenen Gedankenwelt, dass jeder Ansatz ihm ein differenziertes Bild der Welt zu zeichnen, vermutlich ohnehin vergebens wäre..."

Zu diesen Soziopathen gehört nach deiner Definition auch der Dalai Lama.

Als die Chinesen anfingen die Ansiedlung von Chinesen in Tibet zu fördern und zu steuern, mit dem Ziel, die Tibeter zu verdrängen, oder sie durch Geburtenüberschuss zu überholen, und somit in wenigen Generationen zu beherrschen, wurde das von der UN als "verbrecherisch" und "nicht im Einklang mit dem Völkerrecht" angeprangert.

Der Dalai Lama hat in Bezug zu Europa, mit Name Deutschland, eindringlich davor gewarnt, zu viele Flüchtlinge auf zu nehmen. Vorübergehend schon, aber nicht auf Dauer, da sie die Deutschen vertreiben oder zahlenmäßig in die Minderheit bringen könnten. Wo bleibt die UN wenn es um Deutschland und seine europäische, christliche Bevölkerung geht?

2

"Das deutsche Sozialsystem geht kaputt, wenn Deutschland keine Zuwanderung fördern würde!"

Mit dieser Aussage ist aber nicht die unkontrollierte Migration von ungebetenen bildungsfremden Migrantengemeint.

"Jetzt erklär einem mal, wie 82,8 Mio. Menschen solche Schlappschwänze sein könnten, dass sie sich von 12% die Butter vom Brot nehmen lassen würden... das ist utopisch."

Weil es nicht bei den 12 Prozent Ausländern bleiben wird, wenn die jetzige Entwicklung so weitergeht.

3

""Einwanderung = Mord am indigenen Volk"",

Jepp, unter bestimmten Bedingungen ist die GEFÖRDERTE Einwanderung in ein Zielland per Definition der Vereinten Nationen Völkermord. Du mußt also nicht direkt Menschen zu erschießen oder zu vergasen o.ä.

0
Es ist glasklar abzusehen, daß die Massenmigration in der Dimension von zig Millionen Kulturfremder wie es der Pakt vorsieht

Du solltest das mal lesen bevor du den AfD-Idioten nach dem Mund redest. Einfach nur den link posten kann jeder Affe.

Auffällig, aber nur die Befürworter beleidigen und verachten. Ich dachte immer, sowas wäre rechts.

1
@Dekkert

Warum sollte man auf eine eindeutige Lüge, die nichts anderes als die Spaltung der Gesellschaft vorantreiben soll, auch noch freundlich reagieren. Menschen wie der Fragesteller sind der schlimmst Abschaum den es gibt, das hat nichts mit Meinungsfreiheit zu tun.

1
@MAB82

Der Fragesteller ist erstmal höflich. Und er vergleicht. Das mag absurd sein. Beleidigend seid nur ihr. Wie der schlimmste Abschaum redet Atzef. Der ist auf eurer Seite. Ich hoffe, du bist nicht zu stolz drauf.

Und du könntest auch an deiner Wortwahl arbeiten.

1
@Dekkert

Und schau dir nochmal Artikel 6 oben an. Und damit ist die Theorie des FS nicht mehr absurd. Absurd seid nur ihr.

Vielleicht schafft es wenigstens einer von euch Gurken, eine anständige Argumentation abzuliefern.

0
@MAB82

Ja... mir ist es wirklich piep egal, wenn ich hier beleidigt werde, aber durch ihre vulgären und faktenfreien Beschimpfungen entlarven sich diese Linksgrünen selber.

Die wollen die bösen bösen Rechten und AfD-ler mit Fakten und Argumenten stellen, zu 90 Prozent aber kommen nur sinnfreie Beschimpfungen und Hasstiraden.

0

Gähn!

Bereits gestern hatten wir so eine unsinnige Frage. Auch da haben schon die Antwortgeber erklärt, dass es ein glatte LÜGE ist, wenn mal wieder AfD behauptet, dieser UN Pakt würde einen Masseneinwanderung ermöglichen.

Was du nun an die Haare herbeigezogen hast, sorgt für lautes Lachen.

Das einzige, was hier glasklar ist, ist, dass unsere deutschnationalen besorgten Bürger mal wieder ihre Lügen und Hetze verbreiten.

Wir beide wissen, dass Du den Migrationspakt nicht gelesen hast und daher gar nicht qualifiziert bist, die Frage zu beantworten. Und jedes Mal mit der AfD zu kommen, wenn mal eine kritische Frage kommt, ist auch nicht hilfreich.

2
@Hypnodisc

Und weiter wird das dreckige rassistische Lügenmaul aufgerissen und sinnfrei andere user angepöbelt. Die einzigen, die so gar keine Ahnung vom Migrationspakt haben und ihn nicht gelesen haben sind Hetzer wie du mit ihrem Neonazigeschmiere.

2
@Hypnodisc

Aber du willst ihn gelesen haben?

Führer waren unsere Nazi stolz darauf, sich so zu nennen. Früher gab es auch keine kritischen Frage, das wurde voller Überzeugung durch die Nazis als Hetze und Hass genannt.

Das waren noch Zeiten. Schon komisch, dass solche Typen zwar was gegen die politische Korrektheit haben, aber selbst verlangen, dass andere sich daran halten.

1

Wieso beahuptet das nur die AFD? Ich behaupte das auch, und das habe ich schon dargelegt, ihr das Gegenteil noch nicht.

1

Die UN widerlegt die UN? Das wäre zu schön. Aber als Völkermord kann man die massenhafte Einwanderung nicht klassifizieren. Aber ein Bürgerkrieg wäre möglich.

Hängt ab vom Auswanderungsdruck vor allem in Afrika.

"Die UN widerlegt die UN? Das wäre zu schön."

Ist aber offensichtlich so.

"als Völkermord kann man die massenhafte Einwanderung nicht klassifizieren."

Doch, kann man. Lies hierzu die Definitionen des Begriffes Völkermord durch.

1
@Hypnodisc

Habe ich mir durchgelesen und ich stimme dir mittlerweile zu.

0
@Hypnodisc

Habe ich mir durchgelesen:

Die UN-Konvention zum Völkermord definiert Völkermord in Artikel II als „eine der folgenden Handlungen, begangen in der Absicht, eine nationale, ethnische, rassische oder religiöse Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören:

   a) das Töten von Angehörigen der Gruppe

   b) das Zufügen von schweren körperlichen oder seelischen Schäden bei Angehörigen der Gruppe

   c) die absichtliche Unterwerfung unter Lebensbedingungen, die auf die völlige oder teilweise physische Zerstörung der Gruppe abzielen

   d) die Anordnung von Maßnahmen zur Geburtenverhinderung

   e) die zwangsweise Überführung von Kindern der Gruppe in eine andere Gruppe“

Also wo ist da deine Definition zu finden?

0
@Elementarer

Schau oben, habe ich auch erst übersehen, Artikel 6 "Sesshaftmachung".

0

Was möchtest Du wissen?