Verstehe Mathe nicht ( Klasse 10)

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nun: Der Schlüssel liegt in der Bedingung, dass die Mantelfläche (M) doppelt so groß ist wie die Grundfläche (G) - und dass "s" bekannt ist.

Sieh dir die Formeln für die OBERFLÄCHE mal genau an! Die brauchst du, um den Radius (und damit Höhe und letzlich das Volumen zu ermitteln)

Auf jeden Fall benötigst du noch zusätzlich die Formel für die Mantelfläche. Dann würde ich unmathematisch vorgehen und schon einmal s einsetzen und schauen, welche Variablen übrig bleiben und durch Verschmelzung der Formeln entfallen könnten.

M=2G weil doppelt so groß; also pi r s = 2 pi r² ; also s= 2r dann r berechnen und mit Pythagoras h berehcnen usw

Die Mantelfläche kann man doch mit der Mantellinie und dem Radius berechnen(oder?). Für die Grundfläche brauchst du nur den Radius. Aus der Tatsache, dass die Mantelfläche doppelt so groß ist wie die Grundfläche, kannst du dann die Gleichung Mantelfläche=2* Grundfläche nach dem einsetzen der Formeln nach r ausflösen.

Mantelfläche ist in dem Fall dann 2 × Pi × s Rest ist dann einfaches umrechnen

oetschai 01.04.2015, 16:49

Aha... und wie wird nun aus einer Strecke (s) eine Fläche?

0

Was möchtest Du wissen?