Wie berechne ich die Mantellinie(s) vom Kegel aus, wenn Radius und Mantelfläche angegeben sind?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die wichtige Formel hierbei ist:

M = πrs
s = M/(πr)

Hast du also Mantelflächeninhalt und Radius gegeben, kannst du die Mantellinie berechnen. ^^

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach.

LG Willibergi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sephirox
12.06.2016, 01:19

Vielen vielen Dank!

1
Kommentar von Willibergi
12.06.2016, 01:20

Kein Problem, gern geschehen! ;)

Danke für das Kompliment! ^^

LG Willibergi

2
Kommentar von Willibergi
12.06.2016, 01:25

Für M und r musst du natürlich die gegebenen Werte einsetzen, aber dann kannst du es einfach eintippen und ausrechnen lassen. ^^

LG Willibergi

1
Kommentar von Willibergi
12.06.2016, 01:27

Nichts zu danken. :)

LG Willibergi

1


Diese Antwort hatte ich gestern schon gegeben. Als ich eben die Maschine hochgefahren habe, lag sie unabgeschickt im Thread. Ich bin jedoch sicher, dass ich sie hochgeladen hatte. Aber es ist gut, wenn GF jetzt wenigstens ein Gedächtnis hat.

Du hast Glück. Wenn man den Mantel auswalzt, gibt es in der Formelsammlung für den Kegel die relativ einfache Formel:

M = π r s           Das ist viel einfacher zu behandeln als eine Wurzel.

π r s = M                | /πr 
     s  = M / (π * r)    

Denk bei der Eingabe in den Taschenrechner an die Klammern, sonst
multipliziert der Rechenknecht, statt zu dividieren, gnadenlos das bis dahin erreichte Ergebnis mit r.




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?