Versand via Air Mail, EMS oder DHL aus China?

5 Antworten

Old thread but I still want to do complement as follow:
   

DHL requires 19EUR and 3-6 working days to send a parcel to Germany 200g;
EMS requires 20.1EUR and 5-10 working days to send a 200g parcel to Germany;
Air Mail Requires 4.7EUR and 10-20 working days to send a 200g parcel to Germany;
Est Est Est Taobao purchasing agent ( https://www.superbuy.com )

Das günstigste scheint in deinem Fall "Airmail for small Parcels" zu sein - so um die 3 USD. Schau mal hier: http://www.yoybuy.com/en/service/tools/costestimation.html Bie diesem Taobao-Agent kann man sich vorher über Versandkosten informieren ;-)

Ja, das ist wohl am günstigsten...

Konnte man bei diesen auch. :D

Danke. ^^

0

Auf jeden Fall DHL. EMS bleibt fast immer hängen und wird dann in D. von der GSK verzollt (einfach mal EMS GSK googlen), per Post ist möglich, aber ohne Nachweis und dauert zum Teil ewig. Ein Freund versendet alle 2 Wochen Sendungen nach Deutschland, Muster für seine Kunden, er kann kleine Sendungen zupacken. Kontakt über prochinadirect.com/PCD

Ich kann dir einen Tipp geben. Bei EMS schaltet sich häufig die Gesellschaft der Schnellkuriere (GDSK) in Deutschland ein, die dich dazu drängen, gegen Gebühr für dich eine Zollerklärung abzugeben.

Über andere habe ich noch keine Sendung aus China erhalten.

Luftpost ist billiger als EMS. SAL ist noch etwas billiger.

Ich frage mich etwas warum die Versandkosten nicht VOR dem kauf prüfst? Was ist wenn der Verkäufer nur EMS anbietet? Dann kommen bei dir nochmal EUR 50 oben drauf.

PS: für Taobao braucht man KEIN chinesisches Bankkonto.

Wurde noch nicht versendet, man kann sich zwischen Air Mail, EMS und DHL entscheiden, das hab ich natürlich längst geprüft. ;) Aber irgendwie haben alle möglichen Websites, die Versandkosten berechnen, mir was anderes gesagt, deswegen wollte ich zur Sicherheit nachfragen.

Das mit dem Bankkonto habe ich so gelesen. o: Aber ein Taobao-Konto konnte ich auch nicht erstellen, weil man dafür zumindest eine chinesische Handynummer braucht (die deutsche ist zu lang).

LG

0
@Elefantenkind

Und es lauern noch weitere Stolperfallen für "Ausländer" auf Taobao ( http://www.taobao399.com/can-foreign-people-order-from-taobao.html ).

Aber ich muss iq1000 ein wenig Recht geben bei seiner Frage "Wieso hast Du Dich nicht vorher schlau gemacht?".

Die verschiedenen Taobao-Agents in China, die Ausländern dabei helfen auf Taobao einzukaufen haben alle leicht andere Bedingungen. So kann Dir eigentlich nur der Agent zuverlässig bei der Kalkulation der (wahrscheinlich) zu erwartenden Versandkosten weiterhelfen, bei dem Du letztendlich bestellst.

Da macht es wenig Sinn sich auf verschiedenen Webseiten zu erkundigen - Dein letztendlicher Vertragspartner macht den Preis (in China).

Das ist meist so, weil die Taobao Agenten oft Verträge mit Lieferunternehmen haben, die ihrerseits wegen immenser Paketmengen Rabatte aushandeln konnten mit den offiziellen Versanddienstleistern. Diese geben sie zum Teil an die Agenten weiter, die Dir als Endkunden oft auch unterschiedliche Rabatte gewähren.

Fazit - frag bei DEINEM Taobao Agent nach und werde schlau ;-)

1
@Shopsi

Ich wollte hier nur nochmal zusätzlich um Rat fragen, weil ich selbst weiß, dass sowas immer heftig variiert.

Ich hab jetzt auch schon selbst nachgefragt, jetzt müsste alles klar sein.

Langsam kommt es mir immer mehr so vor, als müsse man sich für alles rechtfertigen, was man sagt/fragt.

Dennoch dankeschön! :)

1
@Elefantenkind

Was die anderen sogenannten "Stolperfallen" angeht - ich bin Halbchinesin und die Hälfte meiner Familie wohnt in China, das wäre nicht so das Problem ...

0

Was möchtest Du wissen?